Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Freitag, 30. Dezember 2011

Die Geschenke

Los geht es mit einem Schlüseltäschen das meine Jüngste im Adventskalender gefunden hat





    






 Weiter geht es  mit dem Loop für meine Älteste ( die Jüngste steht hier Model, "aber bitte so das man den Kopf nicht sieht , Mama ") Der hat mir so gut gefallen und ist so schnellgemacht das ich mir auch noch einen geflochten habe. Die Anleitung habe ich von hier






 Nun ist der Wandquilt ca. 70 x 90cm an der Reihe. Als ich den angefangen habe hatte ich echt Bammel das er noch rechtzeitig fertig wird. Der Quilt  ist komlett mit der Hand genäht und gequiltet. Das Lieseln ging dann aber so flott das ich es lange vor Weihnachten  geschafft hatte. ;-)
Die Idee habe ich aus einer alten Lena.

Tja, und als er dann fertig war hatte ich noch mehr bedenken das er meiner dritten Tochter und ihrem Verlobten  nicht gefällt. Nun Umtauschen wollten sie ihn jeden falls nicht. ;-)

Dann war noch Zeit für die beiden Nähgarntäschen für zwei liebe Freundinnen zum Geburtstag. Eine ist noch dazugekommen hat es aber nicht auf das Bild geschafft. 





Und einige Weihnachtsgrüße.


  

hier einzeln besser zu sehen



So das war der Entspurt in diesem Jahr!

 Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr!
 Ich hoffe wir sehen und lesen und 2012 wieder. 







Liebe Grüße, Marita








Donnerstag, 29. Dezember 2011

Wichtelleien


 Ebenfalls bei den Sparies haben wir gewichtelt. Wichtelpost habe ich von Iris bekommen.
 Liebe Iris du hast mir mit deinem handgenähten Deckchen eine große Freude gemacht!!!!!














Die Sterne zum Aufnähen und die Schoki mag ich natürlich auch!
 selbst das Einwickelband findet noch Verwendung.!!!!
Danke auch für die AMC und deine liebe Grüße


 Gabi hat von mir das Herz bekommen 


Und weil sie Eichhörnchen so gern mag habe ich mit Serviertentechnik diese Spandose verziert und damit sie innen nicht so nackig aussieht mit Filz ausgeschlagen.


Ich hoffe sie gefällt ihr.

 Morgen schaff ich dann hoffendlich die Weihnachtsgeschenke.  ;-)

Ich weiß nicht wieso aber Blogger mag mich die Bilder nicht laden lassen. Wenn ich sie vom PC hochladen will macht er für jedes Bild ein eigenes Album auf. Also muss ich sie zuerst in das Picasa Webalbum laden. Weiß jemand woran das liegt. Das ging doch sonst immer problemlos ( Haare rauf)

 Liebe Grüße, Marita, die es mit der Technik immer noch nicht so hat.

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Adventskalenderkarten

Vor weihnachten habe ich euch ja Bilder versprochen von den Dingen die Geheim waren. Heute fange ich mit den AdventkalederAMC´s an. Wir haben sie bei den Sparies getauscht.
 Jede hat 24 Karten genäht, ich habe sie dann getauscht und zurückgeschickt. Einige haben eine  weite Reise gemacht. Es waren Quilterinen aus der Schweiz dabei und einige Karten kamen sogar aus Kansas. Hier möchte ich mich gleich noch mal bei allen bedanken die diesen Tausch ermöglicht haben. Es war einfacht toll! Ich hoffe im nächten Jahr gibt es wieder so eine Aktion.
 Doch nun zu den Bildern:


 Diese Karten sind von Babsi, Manuela, Marie-Louise, Elke, Gerda immer von links nach recht und oben nach unten.


 Diese von Manuela, Gerda, Elke, Manuela Gerda


Diesen von Liliane, Liliane, Elke, Marie-Louise,  Babsi

Diese von Marie-Louise, Gerda, Babsi, Elke, Babsi



noch 4 von Marie-Louise, Liliane,Manuela,Liliane



 Von diesen 4 habe ich jeweils sechs genäht.
 Und diese habe ich extra von Elke.  Danke!!!!



Morgen geht es weiter mit den Geschenken so Blogger will.

Liebe Grüße, Marita

Montag, 26. Dezember 2011

Ok ihr habt mich ;-)

Auf vielen eurer Blogs bin ich über diese kleinen Häuser gestoßen.
Auf einigen Listen darüber gelesen,

Sie haben Ihren Urspung bei  Jeanneke

Immer wieder habe ich sie mir angeschaut.

Sie sind süß!
Sie haben mir sofort gefallen!
Stoffreste habe ich genug
Ich habe viel Spaß an kleinen fummeligen Arbeiten. 

Aber trotzdem habe ich mich gewehrt! Warum?

Ich wollte nichts neues Anfangen.
Ich habe genug Projekte in Arbeit
Ich habe zu wenig Zeit.

Und doch  konnte ich mich ihrem Charme nicht entziehen.
 Also habe ich gedacht ich entscheide mich nach Weihnachten. In Ruhe.

Ja, ich will die Häuser nähen, Reste verbrauchen ist schließlich auch einen gute Sache ;-))))

Faule  Ausrede!
Nein, ich will einfach!!!!! Weil es Spaß macht!
 :-))))))))))))))))))
 Wenn ich nicht jeden Tag ein Haus schaffe macht das nichts! Wenn es länger dauert wie ein Jahr macht das auch nichts!
 So,  nun wisst ihr was ich im nächsten Jahr mache. Danke Jeanneke für diese tolle Idee!


Liebe Grüße, Marita

Freitag, 23. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

 Wünsche ich allen die hier mitlesen und auch sonst allen Menschen auf der Welt.
 Ich hoffe ihr habt ein schönes und friedliches Weihnachtsfest!
Liebe  Grüße, Marita

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Eine süße Weihnachtskarte

habe ich  gestern im Postkasten gefunden.
 







Sie ist von Anja.

 Danke  Anja! Ich hab mich riesig gefreut!





Ansonsten herscht hier das übliche Vorweihnachtchaos. Keine Zeit für gar nichts. ;-)))

Liebe Grüße, Marita

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Eine Weihnachtskiste

 nein, zwei Weihnachstskisten haben wir gebastelt.
 Eine habe ich verschenkt, eine habe ich selbst behalten. 

 Wer es nachmachen möchte:

-- Eine Mandarinenkiste weiß lackieren.(2x).

--Rotkariertes Dekoband mit Heißkleber rund um die Kiste kleben. Auf jede Seite ein Punk, das reicht, Nur Anfang und Ende  gut festkleben.

--Als Kerzenhalter hat mein Mann mir einfach ein Sperrholzbrett mit zwei  Nägeln bestückt. Die habe ich mit Heißkleber auf den Boden geklebt damit die Kerzen einen festen Stand haben.

--Die Kerzen aufsetzen Den Boden der Kiste mit Alufolie auslegen damit nix durchrieselt. ;-)))

 --In den Garten oder Wald gehen und Moos sammeln. Mit dem Moos die Kiste auslegen.

--Mit roten und weißen Pilzen, Sternen oder was sonst vorrätig ist dekorieren.

 Wir hatten noch viele Pilze. Glitzersterne in weiß und die Klammern habe ich dazugekauft. Die Fröbelsterne hat meine Tochter gemacht. Die roten Streusternen sind auch noch aus der Bastelkiste.
 Fertig!
Nun Anzünden und freuen.Vielleicht ein Lied singen;-)

 Bitte passt beim Anzünden der Kerzen gut auf. Wenn das Moos trocken ist ist es leicht entzündlich. Lieber rechtzeitig die Kerzen wechseln.und Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen! Aber das wisst ihr ja.
 Eine schöne Adventszeit wünscht euch, Marita

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Lebenszeichen und Adventkalender

 Hier ist es wie überall es wir gewerkelt und genäht aber ich kann nichts zeigen Feind ( Beschenkte) lesen mit. ;-))))
Mein Adventskranz ist wie immer also auch kein Foto wert.

 Aber die Fensterdeko ist neu, aus Pappe geschnitten und aus dem Buch festliche Weihnachtsideen von Topp. Darin sind noch sehr viel schöne Motive.

Und der Adventskalender für  meine Tochter.  Irgendwie hatte ich das Gefühl für den alten ( 30 Jahre) von der Schwester geerbten,  ist sie schon zu alt.  ;-)
Dann ist mir das hier eingefallen. Die Säckchen vom alten Kalender habe ich gefüllt und an an unseren schmiedeeisernen Kerzenständer gehängt.
Dazu eine Lichterkette und Filzsterne und viel Glitzerzeugs.  Das kam gut an. Außerdem ist es eine schöne Deko.
 So nun mache ich weiter mit meiner Geheimniskrämerei und nach  Weihnachten erschlage ich euch mit Bildern. ;-)
 Liebe vorweihnachtliche Grüße, Marita

Samstag, 5. November 2011

Auflösung

 Na, wenn ihr so neugierig seid dann will ich euch mal nicht länger auf die Folter spannen. 
Das ist aus den 0,5 Inch Hexagons geworden.  .
Gesehen habe ich die Schneeflocke bei den Sofaquiltern. Heidi hat uns Ihre gezeigt. Sie ging mir dann gar nicht mehr aus dem Kopf.  Also hab ich weiße Stoffreste gesucht und gelieselt.
 Dann probegelegt.




 Ich habe mich für die gefüllte Form entschieden weil ich nur normales Papier verwendet habe, das dickere  dunklere schien durch den weißen Stoff. Mit gefällt die offene Form aber auch sehr gut.
Die Schneeflocke ist gedoppelt weil ich sie ins Fenster hängen möchte. Sie hängt gut,ist stabil genug,  lässt sich im Fenster aber nicht fotografieren. Man braucht pro Schneeflocke 36 Hexagons also ingesamt 72 Stück.

Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende, Marita, die überlegt ob sie an den Enden noch kleine Glitzerperlen annäht.

Donnerstag, 3. November 2011

Ein herbstliches Windlicht

mache ich mir jedes Jahr.
 Ich liebe die bunten Blätter und muss sie einfach mit nach Hause nehmen.

Man braucht dazu schöne farbige Blätter getrocknet. Am besten sind wilder Wein oder rote Ahornblätter. Etwas Kleister und ein Weckglas oder ein anders Glas mit geradem Rand. Ein wenig Vogelsand und Bast.





Die Blätter mit Kleister bestreichen und rundum auf das Weckglas kleben. den Bast in der Mitte um den Bauch des Weckglases binden, verknoten. Schleife binden und den Vogelsand einfüllen. Eine kleine Kerze hineinstellen und anzünden. Es sollte schon einen Kerze sein, ein Teelicht gibt nicht genug Licht.




So schön leuchten sie im Dunkeln. ( das Bild ist grottenschlecht! Ich kann die Hand einfach nicht so lenge ruhig halten. ;-)) Aber man sieht was ich meine.

Und wer jetzt nicht so lange warten kann bis die Blätter im Telefonbuch getrocknetsind Nimmt das Bügeleisen und bügelt sie trocken. ;-)))))))


Viel Spaß beim Basteln, Marita, die jetzt wieder weiße Hexas nähen geht.

Dienstag, 1. November 2011

Was wird das denn nun wieder?

 War die Frage meines Mannes als ich die Winzlinge (0,5 Inch Seitenlänge  oder 1,5 cm) mit Stoff bezogen habe. Ich hab nix gesagt. Mach ich jetzt auch nicht. ;-)

Liebe Grüße, Marita

 PS: Spätenstens am Wochenende zeig ich das Ergebnis

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Fiesta 10

Ich hätte nicht gedacht das ich den noch diesen Monat schaffe.
Doch der hier lief wie geschmiert.

Nun kann der November kommen, oder schieb ich noch ein Randteil dazwischen denn da brauch ich noch ganz schön viele?  Ich  habe erst einen und 14 sollen es sein.

Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 23. Oktober 2011

Fiesta Block 9

ist endlich geschafft

 

Also ich glaube dieser Block läuft unter lieber fertig als perfekt. ;-)

Einen schönen Sonntag, Marita

Dienstag, 18. Oktober 2011

eine schnelle Tasche

Aus einen alten durchgescheuerten Jeans für meineTochter habe ich gestern fertig bekommen.

Nix großes, aber sie hat sich gefreut. Beim Nähen hab ich immer gedacht die Tasche hast du vor X Jahren schon mal genäht, die ist zu kurz, du hast falsch abgeschnitten. Bis mir die Erleuchtung kam. Der Hosenbund saß damals ja auch viel höher, Hüfthosen kannte man nicht. Innen habe ich noch Klettband eingenäht damit man nicht allzuleicht hineingreifen kann.

Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 16. Oktober 2011

Aufgesammelt und aufgeribbelt

 Die Sonne lockt und beim Spaziergang  im Park  konnte ich wieder mal an den Bucheckern nicht vorbei. Ja, es ist sehr mühsam sie aufzusammeln. Das ist die Ausbeute von einer Stunde intensivem sammeln.

Zuerst werden sie gewaschen und dann mit kochendem Wasser überbrüht damit die sich leichter auspulen lassen.

Ebenfalls sehr mühsam. Dannach werden sie geröstet. Sie sind roh leicht giftig. (man muss aber schon sehr viele essen) Durch das Rösten wird wird das Fagin abgebaut.

 Ergebnis von 2,5 Stunden Arbeit,



knapp 100 Gramm Samen. nicht viel, aber superlecker so zum knabbern oder auch über Müsli.
Ich glaube heute gehe ich noch mal los. ;-)

 Übrigens, das lila Strickstück ist wieder aufgeribbelt. Nachdem ich endlich das Muster kapiert habe, der Rücken war fast fertig, habe ich festgestellt das es doch zu klein wird. Mit einem Mustersatz größer aber viel zu groß. :-(((( Da ich weder soviel abnehmen kann, und ich auch nicht so viel zunehmen möchte habe ich mich ergeben und stricke nun erst mal ein Tuch. Da kommt es auf die Größe nicht so an. ( trotzig gug)
 Einen schönen Sonntag, Marita

Montag, 10. Oktober 2011

die letzte

Karte des diesjährigen Herbstkartentausch der Quiltfriends ist angekommen. Sie ist wunderschön! Danke Daphne, sie gefällt mir sehr gut! Leider zeigt das Foto mal wieder nicht die volle Schönheit. Das Garn gänzt wunderbar und die Farben sind viel intensiver. Richtig Herbstlich!

Peinlich, mein eigenen Karten habe ich mal wieder vergessen zu  knipsen bevor ich sie abgeschickt habe. :-(((
 Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 9. Oktober 2011

Gestern kam Post

von Ingrid.

 Danke Ingird, für die wunderschöne Karte! Ich liebe Kürbisse! Das sieht man. :-)))

 Diese arme Karte muss einiges mitgemacht haben. 
  So sah der Umschlag aus als ich sie aus dem Kasten gezogen habe.






Mitten drauf war ein  Brandfleck der auch auf die Rückseite durchgedrungen ist.



 Zum Glück hat die schöne Vorderseite nichts abbekommen. Ich habe die Karte noch liebevoll gebügelt und nun ist sie wieder glatt! Sie bekommt einen Ehrenplatz in meiner Küche und wird von nun an gut behandelt.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Marita

Freitag, 7. Oktober 2011

Herbstkarten

 tauschen wir bei den Quiltfriends.
 Gestern bekam ich meine erste Karte von Heike!




Ist sie nicht wunderschön. Heike hat ein echtes Blatt verarbeitet.  Danke für die schöne Karte!

Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 4. Oktober 2011

Nochmal Gestricktes

Hier noch 2 Paar Socken Größe 37 für meine kleine Maus.  Das sind für dieses Jahr die letzten für sie,  denn sie wächst zur Zeit schneller als ich stricken kann  ;-)

Und das hier soll mal ein Jäckchen zum Überziehen werden. Genau soll! Wenn ich nicht vorher einen Anfall bekomme. Beim Fernsehen stricken wie gewohnt geht gar nicht. Ich muss höllisch aufpassen bei diesem  Lochmuster.  Die Zopfreihen sind dann die reinste Erholung.  Woran es liegt weiß ich nicht ich habe schon viel Lochmuster gestrickt aber dieses......... Grrr.

Liebe Grüße, Marita

Donnerstag, 15. September 2011

Henrietta Wiskers: Das Top ist fertig


    Das war so richtig ein Bom nach meinem Geschmack! Ein bischen patchen und ein paar süße Applis! 

Viele bunte  Herbstfarben und viel Abwechslung in den Blöcken. Eigendlich schade das es schon fertig ist. Henrietta muss mit dem Quilten nun aber warten bis die Jane fertig ist. Immer schön der Reihe nach. :-)))
  Bei der Jane hab ich noch 11 Blöcke und die Randdreiecke zu quilten. Das Henrietta wartet gibt mir wieder richtig Schub bei meiner Jane weiterzumachen.
 Liebe Grüße, Marita
Ps:  Warum der Editor jetzt gerade die Zeilen so blöde setz weiß ich  nun gerade gar nicht
 
 
                                                                                                                                                

Freitag, 9. September 2011

Zusammengenäht

hab ich dann gleich gestern. Ich musste doch sehen wie alles zusammen aussieht ;-)
Das Foto ist ein wenig schief, aber ich musste mal wieder auf den Stuhl steigen um alles auf das Foto zu bekommen. Irgendwie ist es größer geworden wie in meiner Vorstellung. Er ist 1,24x 139 m, aber er wirkt beim Betrachten größer. Warscheinlich weil so viel darauf zu sehen  ist ;-)

Nun fehlen noch die Applis am Rand. Die geh ich jetzt mal aufzeichnen.

 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, Marita

Donnerstag, 8. September 2011

Henrietta der Neunte

Der letzte Block von  Henrietta Whiskers ist fertig!

 Zwei Abende habe ich dafür gebraucht.
 Jetzt möchte ich ihn am liebesten sofort zusammen nähen. Dann gibt es am Rand auch noch ein paar Applis.  Aber erst mal muss ich Arbeiten.

Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 4. September 2011

Diese Nähgarntäschchen


 habe ich für zwei ganz liebe Quilterinen zum Geburtstag genäht. Sie sind komplett Handgenäht.  Gefüllt hatte ich sie mit Stoffen.
 Die Idee ist von hier
Diese kleinen Täschchen sind superschnell genäht und praktisch wenn man nur mit "kleinem Gepäck" Reisen will. ;-))))
Ich habe zum  Füllen Thermolam genommen das gibt etwas mehr Stabilität. In den Kreisen habe ich nur dünnes Aufbügelvlies. Statt einem Faden den man zum verschließen um den Knopf schlingen soll, habe ich Hutgummi eingenäht. So lässt sich sie sich fest verschließen. 
 Ich glaube ich brauche selber auch ganz dringend so ein Täschchen. ;-)

Liebe Grüße, Marita

Donnerstag, 1. September 2011

Fiesta Block 8

Habe ich gerade noch rechzeitig geschafft!Gestern, am 31. 8. habe ich den letzen Stich gemacht.

Block neun ist schon online, also geht es gleich weiter.

Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 23. August 2011

Henrietta Block 8 und ein altes Ufo

Hier ist er! Der achte Henrietta Whiskers Block  ist fertig.  Der hat mal wieder Spaß gemacht. Aber so große Teile wie das Haus zu applizieren finde ich so gar nicht einfach. Nun noch einer dann kann ich mir schon über das Quilten Gedanken machen.

Das Wetter ist in diesem Jahr so gar nicht sommerlich, ich habe den Eindruck der Herbst liegt in der Luft. Selbst wenn die Sonne scheint ist diese gewisse Kühle in der Luft. 
 Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit. Es ist oft noch schön warm aber so brennend heiß wird es nicht mehr. Vor allen es kühlt abends ab und man kann gut schlafen.  Und dann  die Farben.
Sonnenblumen, Herbstblätter ein Rausch an Farben. Bei dem Gedanken daran habe ich mich an ein Ufo erinnert das ich letztes Jahr beim Aufräumen gefunden habe.

 Und Margrith mit ihren wunderschönen Stickereien hat mir richtig Lust gemacht mich mal wieder mit sticken zu beschäftigen. 




 Also hervorgeholt und betrachtet. Warum ist das bloß ein Ufo geworden.  Das Heft, eine Lena ist von 2001.  Ein Fehler hat sich eingeschlichen.  Hmm, meine Tochter war damals 1,5 Jahre. Keine gute Zeit eine Arbeit zu beginnen bei der man so aufpassen muß.   Abends wenn sie schlief war mit Sicherheit das Licht zu schlecht. Die Stiche sind sehr klein. Und wenn es dann erst mal im Schrank liegt.

 Aber nun soll es fertig werden. Alles noch da, Stickgarn komplett.  Keine Ausrede mehr!!! Wird aber etwas dauern ;-)


Liebe Grüße, Marita

Donnerstag, 18. August 2011

2 paar warme Socken für den Winter

Sind fertig geworden. Gestrickt habe ich sie immer mal so zwischendurch beim Fernsehen.
 Die Braunen  in Größe 41 für mich und die Blauen in Größe 37 für meine Tochter. Sie wünschte sich ganz weiche kurze Socken. Wie passend das die Softie von Regia gerade im Angebot zu haben war. Die Socken sind genauso weich und flauschig wie sie aussehen. Mal sehen wie sie sich bewährt.
 Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 16. August 2011

Fiesta Block 7

hat auf sich warten lassen. Aber nun  ist er geschafft.


Die Farbe habe ich wieder ein wenig geändert. Im Original war mir zu viel orange und gelb auf einem Haufen.
 Block 8 ist schon vorbereitet aber nun möchte ich mich erst einmal um Henrietta kümmern.

 Liebe Grüße, Marita