Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Sonntag, 2. September 2012

Schaut mal

was sich so bei uns im Garten  herumtreibt.




Muss ich nix mehr zu sagen oder? Die sind gar nicht mehr scheu.  Und glaubt ja nicht das die weg laufen. 
 Gestern Abend bin ich fast in eines hineingelaufen. Und ja sie sind süß aber was ich an ihnen nicht leiden kann ist das sie nicht nur das Fallobst fressen, das sei ihnen gegönnt! Aber sie mögen auch Rosen, Tulpen, Bohnen und mit vorliebe Erdbeeren.  Sowie fast alles andere was da so wächst bei uns. Da kommt bis auf wenige Ausnahmen nichts mehr hoch.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Marita


Kommentare:

quiltmania hat gesagt…

They are beautiful but I agree, they are very destructive.

Katrin hat gesagt…

Danke für die versprochenen Fotos!
Trotz des lieben und UNSCHULDIGEN Blickes scheinen sie es faustdick zu haben! :-))
Vielleicht müsst Ihr noch ein paar Pflanzen mit abschreckendem Duft den Rehen in den Weg setzen?!

Liebe Grüße,
Katrin

sigisart hat gesagt…

Liebe Marita,
ich kann´s nicht glauben...Sie sehen ja echt nett aus, aber wenn sie den ganzen Garten leerfressen?? Das ist nicht lustig.
L.G.
sigisart

Marguerite hat gesagt…

Liebe Marita
Ja, sie sind wirklich süss und es ist bestimmt etwas Besonderes, wenn die Tiere so nah zum Menschen kommen. Aber eben, es hat auch Schattenseiten für den Gartenbesitzer ...
Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart und schicke Dir herzlichste Grüsse
Margrith

Renate hat gesagt…

Liebe Marita,
dem Reh scheint es bei euch wirklich zu gefallen.
Ihr müßt ihm jetzt nur noch beibringen, dass nicht alles im Garten für Rehe angepflanzt wurde.
Liebe Grüße
Renate

Kaktus hat gesagt…

Das ist ja knuffig. Freßschaden ist natürlich unangenehm. Bei mir gibt es nur Eichhörnchen und die sind mir sehr willkommen, denn sie fressen wenigstens einen Teil meiner Eicheln. Davon kann ich Dir gerne noch eine Tonne schicken:)
Liebe Grüße
Claudia