Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Freitag, 27. Dezember 2013

Kreative Herausforderungen die Erste

Im Patchworkforum gibt es eine Aktion.
 Kreative Herausforderungen. Das hat mich sofort angesprochen. 
 Hier die Vorgaben für die erste Herausforderung.


Stoffe: mindestens 2, maximal 4 verschiedene Patchworkstoffe

vorgegebene geometrische Figur: Stern
Die Sternenform muss in dem Gewerkelten enthalten sein. Das kann genäht, gequiltet, usw. sein.
Der Stern darf auch "gegenständlich" verwendet werden. Allerdings nur in einer "Art" und Farbe

Garn: Sichtbares Näh-/ Quiltgarn in zwei Farben.

weitere Materialien:
- Stroh, naturbelassen
- Stickgarn in einer Farbe
- Satin-Band (egal welcher Breite) in einer Farbe

Stichtag: 31.12.2013 





Ich habe die 4 erlaubten Stoffe alle gebraucht. (Gern hätte ich mehr gehabt;-))

Die Sterne sind aufgenäht aus einem irisierenden Matierial und gar nicht leicht zu fotogrfieren. Aufgenäht mit dem Quiltgarn der Tanne

2 sichtbare Näh und Quiltgarne:
Irisierendes Quiltgarn auf der Tanne
Und das Farbverlaufsgarn für den Himmel.

Das Satinband hat das Reh als Schleife um den Hals.

Das Stickgarn hab ich für das Geweih gebraucht.

Das Stroh liegt als Futter bereit

Das Quiltchen ist 24cm x 30cm groß (klein)

Den Termin 31.12 habe ich ja auch noch eingehalten. 



Hier sieht man das Satinband, das Stickgarn  und das Farbverlaufsgarn für den Himmel. 


Hier das Quilting für die Tanne.


Das Stroh aufzunähen war gar nicht einfach ich hab es mit dem Quiltgarn für die Tanne aufgenäht. Das irisierende Garn sieht ein wenig aus wie Reif
.


Und so wird er zu Hause präsentiert. 

 Liebe Grüße, Marita                                                                                                              

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Themenkarten

Ich habe lange nichts geschrieben. Aber so ist das in dieser Zeit. Alles ist geheim und für anderes ist kaum Zeit. ;-)))

Die letzten Themenkarten zum Geburtstag kann ich Euch aber zeigen.

Mona hatte sich Augburger Puppeniste gewünscht.  Mit der Maschine appliziert und gestickt. Puh, das war knifflig, Lukas ist echt klein.
 Ich hoffe ihr erkennt Emma Jim Knopf und Lukas.



Inge hatte keinen Wunsch, nur mit Liebe sollte die Karte gemacht sein.

Mit Liebe mach ich sie immer.  Ich verwende gern Material das  der Alltag mir gibt. Recycling also.  Verwendet habe ich  das Netz einer Packung von blauen Weintrauben, Ein Schleifchen von einer Schokopackung und diverse Perlen neu und gebraucht.  Ich hoffe sie hat Ihr gefallen. 

 So, und nun werkel ich weiter still vor mich hin.

 Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit,
Marita

Sonntag, 27. Oktober 2013

Frecher Rabe

Dieser freche Rabe von Regina Grewe hat es mir mal wieder angetan. Also hab ich das liegen lassen was ich hätte tun sollen und habe mir  den Raben genäht.



 Mal sehen wir ich den kleinen Kerl ausschmücke.

 Dann hab ich noch mehr Unfug gemacht. Mir ist bei Grit so eine schöne Weihnachtstickerei über den Weg gelaufen. Sie hat mir so gut gefallen das ich mich auf die Suche gemacht habe.

 Hier ist der Anfang.


  Das hier soll es mal werden.
Allein der Name  " Es duftet nach Weihnachten" lässt einen träumen. Ob es dieses Jahr Weihnachten fertig ist????  Ich glaube, das schaffe ich nicht, aber zum Glück ist  ja jedes Jahr wieder Weihnachten.:-))))

 Liebe Grüße, Marita




Sonntag, 13. Oktober 2013

Die Herbststickerei

ist fertig gestickt.






Nun  noch fertig nähen. Ich habe mich doch entschieden das es ein Kissen werden soll. Für einen Wandbehang passt bei und das Maß nicht, ich habe auch genug und ein gemütliches Kissen kann ich noch gut gebrauchen.

 Liebe Grüße, Marita

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Eulenhandschuhe und noch mehr

Letztes  Jahr gegen Winterende hab ich sie angefangen.  Dann kam der Sommer und warme Handschuhe wurden nicht gebraucht.  Nun fielen sie mir wieder in die Hände und da es Morgens schon recht kalt war auch die Motivation da sie schnell fertig zu stricken.


 Die Anleitung ist von hier einen Mütze und ein Stirnband gibt es auch noch dazu.  Danke schön für das schöne Muster. Die Spitze hab ich etwas anders gestrickt so passt es besser zu meiner Hand.

Für einen Freundin hab ich noch diese Rosette und  das Bommelchen  gehäkelt. Aus dem Buch "Die Poesie der schönen Dinge"


 Diese Herbstkarte war für einen Tausch und hat den Empfänger schon erreicht.


 Diese farbenfrohe Herbstkarte habe ich bekommen.  Ja,  richtig der Herbst beginnt! Danke!



Und dann hab ich auch noch den Fiesta angefangen zu Quilten. Viel ist noch nicht zu sehen aber immerhin ein Anfang.



Verabschieden möchte ich mich mit diesem Bild. Da brauch ich nix zu schreiben oder?


 Ich wünsche Euch einen schönen Herbst.
 Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 3. September 2013

Tomatensoße und Marienkäferkarte

Tomaten haben wir satt dieses Jahr.
Also habe ich Tomatensoße gekocht. Und gleich eingekocht.


7 Gläser sind es geworden. Vorrat für den Winter.
Wollt ihr das Rezept?

 Normalerweise nehme ich für 4 Personen, alle gefräßig:

 1-2 Zwiebeln in Olivenöl glasig werden lassen. Dazu kommen dann die kleingeschnittenen Tomaten. Eine große Dose (im eigenen Saft), Saft mitverwenden oder die entsprechende Menge Frische mit Schale.
2 Knoblauchzehen.
 Salz,  2 Teel. Zucker
ca. 1 Teel. Paprika Ungarisch. (Ist etwas schärfer als der Edelsüße).
 Rosmarin, Basilikum, Oregano, 2-3 Lorbeerblätter, evtl. ein bisschen  Bohnenkraut, Menge nach Geschmack.
 Das Ganze lasse ich kochen bis die Farbe sich verändert und die Flüssigkeit etwas eingekocht ist. So ca eine 3/4 Stunde.
 Dann halte ich den Pürierstab hinein bis alles ohne Stücke ist. Dann noch einen Schuss Olivenöl dazugeben.  Fertig. .  Ich gebe gern auch noch frische oder eine tiefgefrorene Kräutermischung dazu.
 Mit Spagetti und Parmesan serviert, sind meine Kinder glücklich ( Nicht nur die ;-))))



Einen Geburtstag gab es auch Elke hat sich Marienkäfer gewünscht.


 Das Blatt ist mit offenen Kanten appliziert, genau so wie die Käfer. Die Beine, Punkte und Fühler sind mit der Maschine gestickt.

Liebe Grüße, Marita






Sonntag, 25. August 2013

Winter im Blogland fertig

Erinnert ihr euch noch an das freie Muster Winter im Blogland vom letzten Jahr?






In diesem Winter wird er bei mir an der Wand hängen.
 Er ist nun fix und fertig. Allerding habe ich mir die Blöcke heraus gesucht die mir am besten gefallen haben. Ich wollte einen kleinen Quilt für eine bestimmte Wand, da ist eben nicht so viel Platz.  Die Blöcke haben ein Gitter von 3/4 Inch und das Randmuster habe ich selbst entworfen.

Aber nun kommt er erst noch mal in den Schrank. Winter wollen wir jetzt noch nicht!!!!
















Aber es geht ja schon mächtig auf den Herbst zu. Die Brombeeren sind reif. Prall und lecker hingen sie an den Sträuchern. Ich konnte sie nicht hängen lassen. 
 Das ist daraus geworden. Ein Brombeerkuchen. 
Die Brombeeren habe ich püriert und mit Zucker und Speisestärke verrührt. Dazu der Mürbeteig für einen gedeckten Apfelkuchen. Backen bis es goldbraun ist. Hmm wie das duftet.



Auf die Frage an meine Tochter wie es denn schmeckt kam nur "Kann ich noch einen". 

 Ok, Frage beantwortet.  ;-)))

Und weil ich so schön ein Ufo beseitigt habe durfte ich dann auch etwas Neues anfangen.


Wieder aus der neuen Anna. Das Herbstbild! Ob es ein Kissen oder doch für die Wand wird weiß ich noch nicht. 

Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 18. August 2013

Äpfel und Tomaten mit ein bischen Lila

Alles dümpelt so dahin, Großes bewerkstelligen kann ich zur Zeit nicht aber einige kleine Dinge hab ich doch gemacht.
Diese Äpfel aus Filz sind mit der Hand zusammen genäht mit Vlies gefüllt und bestickt.
 Einige sind schon verschenkt. Den Rest behalte ich selbst.  Das Muster ist in der letzten Anna.  In dieser Zeitschrift sind noch viele andere schöne Sachen die ich nach und nach machen möchte. Endlich mal wieder eine Zeitschrift die sich gelohnt hat.


 Geerntet haben wir auch. Tomaten gibt es dieses Jahr viel. Hier ein ganz besonderes Exemplar ;-))


Die Stoffe für meine mini POTC Blöcke hab ich mir auch herausgesucht. Ich fand der graue Hintergrund passt gut zu den Lilatönen. Die sollen im Rand und Sashing auch wieder auftauchen.
 Nun muss ich fleißig die Blöcke applizieren.

Liebe Grüße, Marita

Samstag, 27. Juli 2013

Wie ein leckeres Macaron

 sieht dieses Täschchen aus. Seit Wochen schon geistern sie durchs Netz.
Und weil es so schön fummelig ist musste ich das unbedingt ausprobieren. Arbeit machen sie genau wie ihre süßen Schwestern. ( Mit denen verwöhnt mein Tochter mich ab und zu.) 
                                                          ;-))))


                                                
                                                           Viel passt ja nicht rein. 

Die Anleitung ist von hier


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,  Marita

Montag, 22. Juli 2013

Im Hochsommer Winterbilder quilten?

Was macht man wenn es so warm ist?


Winterbilder quilten. Ganz schön bescheuert oder? Na, jedenfalls ist der Anfang geschafft und sie werden (hoffendlich) rechtzeitig zum nächten Winter fertig sein.  ;-))))
Sie war auf einmal wieder da die Lust um quilten.
 Liebe Grüße, Marita

Donnerstag, 18. Juli 2013

Neues

Die neuen Karten wollte ich euch schon lange zeigen. Im Juni hatten ganz viele Sparies Geburtstag.
 Dies war für Marie Louise, sie hat sich romantisch / Vintage gewünscht




 Und Gerda hatte als Wunsch ein Katze.  Diese Katze hab ich schon mal in anderen Farben genäht.



Für Liliane gab es Frösche.




Für Gabi gab es Eichhörnchen




Angelika hatte das Thema "Vor meinem Fenster "
 Da hab ich lange überlegt bis ich im Garten die Meisen beobachtet habe.



 Und ich bin zur Zeit ein wenig auf Abwegen.  Ich hab die Häkelnadel wieder ausgepackt. Die Häkelblüte von der Tasche kennt ihr ja schon. Mama hatte noch Häkelgarnreste die so wundervoll glänzen. ( gibt es die noch irgendwo zu kaufen) Diese kleinen Bommel musste ich einfach ausprobieren. Nadelstärke 1,5. Ich hab es geschafft und der Krampf in den Fingern ist auch schon wieder weg. ;-)))) Die Füllwatte hab ich mit der Pinzette eingeschoben. 

Das ist eine Inchschneidematte jeders Quadrat ist ein Inch groß / klein.

Das war es erst mal  nun will ich andere neue Dinge ausprobieren.

 Liebe Grüße, Marita


Freitag, 28. Juni 2013

Feine Tasche und Rosenkavalier

Ich brauchte unbedingt ein feines Abendtäschchen.

Lange hab ich überlegt wie ich es machen soll. Sie  sollte ein Klappe haben und mehrere Fächer eins davon mit Reißverschluss.
 Hier ist das Ergebnis:


 Die Tasche ist tiefschwarz. Das Foto hab ich etwas aufgehellt, sonst sieht man nix.


 Die Blüte ist aus dem Buch " Poesie der kleinen Dinge" von Acufaktum. Ein traumhaft schönes Buch.

 Innentaschen, sie sind aus einem schwarzen Baumwollumhang den ich vor Jahren zu Halloween für die Kinder genäht hatte. Er war auch  schon mal der Umhang für Harry Potter zum Fasching

Innentaschengeöffnet
Label

 Das Label konnte ich mir einfach nicht verkneifen.



   Und nun hab ich noch ein Bild für euch. Vor ein paar Tagen hab ich einen Blumenstrauß entsorgt, in den offenen Mülleimer in der Werkstatt. Anschließend beim Staubsaugen war ich etwas verwundert weil Balu schon länger nicht gesehen habe. Ich der mich um und da steht er.

Schau mich an "Schau mal Frauchen was ich für dich habe".  Nein, er darf nicht an den Mülleimer aber ich konnte ihn in dem Moment nur Knuddeln.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Marita

Sonntag, 23. Juni 2013

Orientalische Reise mit AMC`s

Als Thema zum Geburtstagskartenswap bei den Sparquiltern hatte ich mir "Im Orient" gewünscht!
  In dieser Woche war es soweit und ich durfte alle Karten die der Postbote in den vergangenen Tagen gebracht hatte öffnen.

Ich möchte euch mitnehmen in den Orient. Kommt mit auf eine  eine geheimnisvolle Reise.
 Lasst  euch verzaubern von orientalischen Städten,  Katzen, Kamelen, Gold und Glitzer, Seide,
Aladin und sogar einer Bauchtänzerin.  Hört ihr nicht auch ganz leise die Musik, streicht nicht er Wüstenwind über eure Haut? Ich glaube ich spüre sogar Sand zwischen meinen Zehen. ;-)
Aber schau selbst:

Von Gaby. Gleich mit einem Tee der auf die Reise einstimmt. 



von Elke aus Kansas,
 Dabei war auch ein kleines Geldtäschen. Total schön!




von Inge aus Berlin, eine Katze die verzaubert. 


 Von Manuela, ob ich es wohl wagen soll auf diesem Kamel zu reiten



von Marianne, Ich finde es sieht aus als wenn die Stadt von Sand verschleiert wird. Ein fantastischer Efekt. 


 von Marie-Louise aus der Schweiz, eine geheimnisvolle Nacht





von Mona, was sich hinter der Stadtmauer wohl verbirgt




 von Nina,  Aladin komplett mit der Hand gestickt.





Von Steffi, 1001 Nacht, ja genau so komme ich mir vor.

 



 Von Waltraut, wunderschöne Ornamente




 von Vera, goldene Kuppeln



von Gerda, Seide und Glitzer




 von Angelika, ich denke jeden Moment  die Bauchtänzerin bewegt sich gleich.




 von Edith, die Karavane zieht vorbei.





Wie sieht es aus, seit ihr schon verzaubert? Die Karten sind alle wunderwunderschön.  Ein ganz dickes Dankeschön an alle!!! Ich hoffe ich kann die Wünsche der Anderen genau so gut erfüllen. Leider verlieren einige auf den Fotos ihren Glanz.Wie man es besser fotografiert weiß ich leider nicht.


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Marita