Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Montag, 24. August 2015

Nach langer Zeit

ist auch mal wieder etwas fertig geworden.Wenn auch nur etwas kleines.

 Das Top des kleinen frechen Raben von Regina Grewe lag schon, ich glaube 2 Jahre fertig im Schrank. Endlich habe ich den Mut gefasst es zu Quilten.
 Mit dem Hintergrund und dem Raben bin ich ganz zufrieden. Am Rand sieht man es zum Glück nicht  so gut ( ist auch besser so: :-(( ) Muss  ich noch üben! Aber von Hand wie ich es eigentlich am liebsten mag kann ich leider  wegen meiner Arthrose nicht mehr gut.
 Aber nun darf er im Herbst im Flur hängen, ist ja schon bald soweit. 

 Liebe Grüße, Marita

 Dieser Post ist verlinkt mit Esthers Blog 
 Und bei Meertje

Kommentare:

Renate hat gesagt…

Hallo Marita,
ein niedlicher frecher Rabe ist das geworden.
Wie schade, dass du wegen deiner Arthrose nicht mehr so gut mit der Hand quilten kannst. Da ist doch das Quilten mit der Maschine eine gute Lösung.
Liebe Grüße
Renate

Jans Schwester hat gesagt…

Hach, an den kleinen Raben erinner ich mich noch zu gut, mittlerweile ist mein Sohn aber aus diesem Alter raus...
Dein Rabe ist sehr hübsch geworden!
Viele liebe Grüße,
Kerstin

Elke hat gesagt…

Der Rabe ist ganz toll geworden und schön gequiltet. Tut mir leid, dass du das nicht mehr so mit der Hand schaffst,aber das Maschinenquilten geht dir gut von der Hand. Ich muss da noch ganz viel üben.
Liebe Grüße
Elke

Birgit Ringlein hat gesagt…

ohja der kleine Rabe von Regina. Süß ist er.
Das ist aber schade,dass du nicht mehr von Hand quilten kannst. Das Maschinen quilten wird dir aber mit der Zeit auch gelingen.
Liebe Grüße Birgit

Esther Aliu hat gesagt…

What a great block!

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Martia,
sehr netter kleiner frecher Rabe. Das sieht man im an, so ein schöner Wandbehang.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Marguerite hat gesagt…

Liebe Marita
Ein lustiges Kerlchen!Hat sicher Spass gemacht zum Nähen.
Das mit Deinen Fingern tut mir Leid. Gerade für Dich, die Du das Handnähen so liebst, ist das eine gewaltige Einschränkung. Hoffen wir, dass es nicht schlimmer wird!
Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
Herzlichst
Margrith