Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Wärmeknochen

Schon vor einiger Zeit hat Regina Grewe um Wärmeknochen für den Tierschutz gebeten.
 Regina hat immer so schöne freie Muster für uns da mach ich das doch gerne und für den Tierschutz sowieso.
 Aber immer kam mir etwas dazwischen. Erst Krank, dann war immer etwas anderes und dann waren wir in Urlaub.
Aber noch ist es nicht zu spät. Also hab ich mir jetzt die Zeit genommen  und das ist dabei herausgekommen.

 Hier nocheinmal so das man sie alle sehen kann. Auch die sind wieder aus Resten.



Ich hoffe sie finden  jemand dem sie die Finger wärmen können.
 Wenn noch jemand nähen möchte, die kleinen Dinger sind schnell genäht. 

 Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 3. Oktober 2017

Lapassa im Oktober, Blumengarten und AMC

So ganz viel neues gibt es nicht.
Es ist zu viel anderes zu erledigen. Und unter Druck und Zeitmangel kann ich keine Stoffe zusammenfinden. 

(Das wird nur Sch....) Aber ein paar Rosettchen ohne Sternenreihe hab ich doch, die waren schon fertig zusammengestellt.
 
Hier mal ein Gesamtbild. Leider habe ich getorft und es fehlt die gelbe Rosette.😒

 
Weil so wenig Zeit zum Rosetten zusammenstellen war  habe ich an meinem Blumengarten weitergearbeitet. Das zusammennähen  ist stures Abarbeiten ist geht  immer mal so  zwischendurch.


 Gut die Hälfte hab ich schon  zusammen.  Na ja, die Hälfte von der Mitte 😉 Es wird!




 Nach einer Pause hab ich wieder einmal AMC getauscht. Das hab ich auch irgendwie vermisst.
Diese wundevolle Karte hab ich von Gabi bekommen. 


Den kleinen Fuchs hat Marie_Louise von mir bekommen

  Und weil der Hintergrund aus dieser Box zusammengestellt ist,



Und auch der Fuchs ein Überbleibsel eines anderen Projektes ist. Genauso wie die Blätter und auch die Garne.  Darf ich mir wieder ein Kreuzchen
machen. Bei Reste verarbeiten. 




Nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche! 

 Verlinkt wird bei Meertje 
Und bei Esther ( Mittwoch) 

Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 26. September 2017

Socken, Schühchen und Täschchen

Eine Aufgabe beim Herbst Handarbeitsbingo ist Socken stricken.
Das darf ich jetzt auch abstreichen.

 Blaue aus Regia Galaxie, gut abgelagert in Gr. 38/39 nichts besonders.  Halten aber die Füße warm!!!


Und so süße Kleine, für einen ganz neuen kleinen Menschen. Größe: Für Neugeborene bis ca 6 Monate.
Das Muster habe ich von einem alten Schühchen abgenommen das ich selbst geschenkt bekommen habe. Diese Babyschuhe sitzen sehr gut und sie wachsen mit.  Hehe,  und die machen viel mehr Spaß beim stricken. 😇

 Beide Paare sind schon vergeben.

Und noch etwas ist fertig geworden. Ein Projekttäschchen mit Sichtfenster. Für eine liebe Freundin.
Zum Aufbewahren für Schablonen, Nähgarn oder andere Kleinigkeiten.



 Also darf ich noch ein Feld ankreuzen.
 Etwas für einen lieben Menschen machen.

 So sieht mein Bingoblatt nun aus.



 Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
 Liebe Grüße, Marita

Sonntag, 17. September 2017

Etwas pflaumenfarbenes handarbeiten

Was für eine Aufgabe! An sich gar nicht schwer......  Pflaume... Was genau ist das? Die Farbe habe ich erst mal gegoogelt.   Habe  ich überhaupt pflaumenfarbenes Material ????
 Keine Ahnung..... Egal sind ja noch genug andere Aufgaben im  Feld.

Etwas Häkeln... Au ja, das würde mir Spaß machen. Ich wollte so lange schon diese umhäkelten Gläser ausprobieren.  Hab ich Garn, klar genug......
 Tief in die Kiste abtauchen und suchen. Ha, gefunden.
 Und soll ich euch was sagen: Farbe Pflaume, mit Glitzer!!!
 Damit wollte ich mal einen Schal  stricken , hab ich aber bald aufgegeben. Das Garn strickt sich nicht gut, lässt sich nicht ribbeln.  Einfach Bäh.


 Häkeln geht bestimmt genau so blöd... Trotzdem, ein Windlicht aus dem Garn so mit Glitzer sieht bestimmt klasse aus.  Ist ja nicht groß sollte man hinbekommen.
 Also Los...
 Erster Versuch von unten angefangen,   Boden zu groß, wie gesagt lässt sich nicht ribeln  Also Tonne, ne nicht Tonne, Kiste für Nesteldecken.



 Zweiter Versuch. Von unten angefangen, Luftmaschenkette genau abgemessen, Nach der zweiten Stäbchenreihe festgestellt das Ding wird zu groß, Hpfff.


 Nee, nicht Tonne, auch nicht Nesteldecke, ab in den Keller und ein größeres Glas gesucht. Von Marmelade zu  Gurken.



 Weiterghäkelt. Macht wieder richtig Spaß.  He, das Ding rutscht und bleibt nicht ha wo es sein soll.  Noch eine Reihe Stäbchen und dann eine Lochmusterreihe, Ein Band durch und zusammen ziehen, Scheife.
 Geht doch!
Wieder ausgetüdelt und noch eine Spizenreihe. Ich finde das Windlicht kann sich nun sehen lassen.
 Es wirft ein schönes Licht. 


 Und weil das Windlicht gehäkelt  ist und auch noch die Farbe Pflaume hat darf ich gleich zwei Kreuzchen
 machen.



  Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag!
 Marita

Mittwoch, 6. September 2017

La Passa Musterwahn



  So Weiter geht es im La Passa Wahn....
Eigentlich sollten die jetzt angenähten Teile eine eigene Rosette werden.
Wollten sie aber partout nicht. Immer wieder haben sie geflüstert.
Leg mich mal ran. Probiers doch mal aus!
Richtig laut sind sie geworden.

Zu Erinnerung: So sah es letzte Woche aus. 



Dann die Teile die mich so angeschrien haben 


  
Und dann hab ich gesucht ob nicht noch etwas passt.: 


  
Also das war extrem anstrengend, das Suchen und Schneiden und auch das Nähen. Leider hab ich es nicht genau hinbekommen das die Linien wirklich fortlaufend sind aber man kann nicht alles haben der Stoff hat es eben nicht hergegeben.
Mir gefällt es trotzdem und ich denke im fertigen Quilt fällt es nicht mehr auf.
Und jetzt noch die letzte Runde.....


Aber weil ich erst die Sterne zuschneiden muss hab ich diese Kleine dazwischengeschoben 


Muss ja auch mal Erholung für die Augen geben. 


  Verlinkt bei Esthers Blog

 Ich wünsche euch noch eine schöne Woche, Marita

Montag, 4. September 2017

HerbstHandarbeitsbingo

Davon habe ich im letzen Jahr schon gelesen es aber zu spät gesehen . Aber in diesem Jahr möchte ich mich beteiligen.

 Bei 60° Nord  gibt es die Aufgaben.
 Ich bin ganz doll motiviert wenigsten eine Reihe vollzubekommen und hab direkt mal angefangen etwas für eienen lieben Menschenzu machen. Für welchen verrate ich hier noch nicht. 


Damit Ihr euch vorstellen könnt welche Aufgaben das sind  hier das Bingoblatt

 Ich hab schon ganz viel Ideen wie ich die Aufgaben umsetzen könnte. Da sollte wenigstens eine Reihe zu schaffen sein.  Das ist vollkommen ohne Zwang und macht  viel Spaß, ich mag solchen Spielkram,   Und wenn dabei gleich etwas schönes, vieleicht sogar das eine oder andere Weihnachtsgeschenk entseht um so besser.  Ich freu ich drauf!

 Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 29. August 2017

La Passa Update

Eine neue Rosette ist fertig. Die zweite große:

 
Hier mal zusammen was fertig ist.


 Und diese ist jetzt in Arbeit. Das wird wieder eine Große.

Ob das nachher alles zusammen passt? Wer sich wundert das die meisten Spitzen an den Sternen  der Außenkante fehlen...
 Von eine Mitnäherin beim Patchwork und Quiltforum haben wir den Tipp bekommen das so zu nähen und die fehlenden Spitzen an die nächste Rosette. Dann hat man beim Zusammennähen eine schöne gerade Kante und muss das Werkstück nicht ständig  drehen. Klar, das hat mir sofort eingeleuchtet, vor allem wenn das Teil mal etwas größer geworden ist. Deshalb mache ich das ab sofort auch so.

  Liebe Grüße, Marita

Mittwoch, 16. August 2017

Cleopratras Fan Quilting und Binding

Ok, hat ja lange gedauert aber ich wusste nicht wie ich den Läufer quilten sollte. Es fällt mir immer noch schwer mit der Maschine zu quilten und ich denke immer noch wie beim Handquilten. Erst wenn ich mir klarmache das ich hierbei anders denken und arbeiten muss klappt es. (Na ja, so einigermaßen )
 Aber ich bin zufrieden!

 Nach dem Quilten  musste das Teil ja zuerst begradigt werden. Das war nicht ganz einfach mit den Ecken.





 Ich hab nur bis kurz vor der Ecke mit dem Rollschneider geschnitten den letzten Rest mit der Schere. Sicher ist sicher. ;-)))

  Dann das Binding.





 Immer schön Bügeln ;-)))

 Sieht gar nicht so viel aus, sind aber immerhin 2,70 m

 So fertig isser:




Macht sich ganz gut auf unserem Tisch.
Nun aber zum Quilting



 


 Huch da sieht man ja gar nix.

Die Blüte


Die Blätter                                                                                                                         






 In der Mitte

                                                                                                                                                              
 Nochmal im Ganzen





Mir gefällt er und was das wichtigste ist ich hab ihn fertig!!!! Nach langer Zeit ist mal wieder etwas komplett fertig. Mit dem Muster möchte ich noch einmal etwas nähen. Vieleicht einen Restequilt aber nun müssen erst mal angefangene Dinge erledigt werden.

 Habt einen schönen Tag, Marita

  Verlinkt bei Esthers Blog




















Mittwoch, 26. Juli 2017

La Passacaglia es geht weiter

Dieser Quilt ist ein Zeitfresser!!! Nein, ich finde nicht beim nähen. Nähen mache ich mit der Hand abends so neben bei. Aber die Stoffe heraussuchen und schneiden, feststellen das passt doch nicht  und neu machen. Das kostet Zeit, aber man kann auch ganz darin versinken. Die Welt um sich vergessen.
So nach dem Motto ach, Essen wollen wir auch?  🍕
Das finde ich gut! Es macht Spaß, Riesenspaß. Psst: Es macht süchtig.

 So weit ist meine erste große Rosette jetzt gediehen. Noch eine Runde Sternchen und sie ist fertig nach langen überlegen hab  ich mich entschieden sie genauso wie die anderen Sterne zu machen so werden die Blüten richtig schön eingerahmt.  Ich finde es fazinierend wie die Rosetten sich jedesmal komplett verändern wenn eine Runde dazkommt.
 Da näht man Abends die ersten Teile einer neuen Runde,  denkt Manno was hast du da nur für Stoffe ausgesucht das geht ja gar nicht, macht aber dann doch weiter und am nächstem Morgen wenn die Runde beendet und das Licht wieder klar ist, ist es wie von Zauberhand doch schön. 


Hier ist jetzt, mal alles zusammen was ich bis jetzt genäht habe. 


 Uhi wir ja ganz schön bunt, macht aber fröhlich ;-)))


   Hier ist der neue Swirl mal in Nahaufnahme. Noch fehlen ein paar Runden.  Und beim Bügeln hab ich gemerkt das ein Swirl falsch eingenäht ist. Das muss ich nachher noch ändern. Ist aber  kein Problem, noch nicht. ( lach) Die nächsten Runden wollen jetzt wieder mal  gut überlegt werden.
 Ich geh dann mal schnippeln.

 Habt einen schönen Tag, Marita

  Verlinkt bei Esthers Blog

Sonntag, 23. Juli 2017

La Passacaglia: Da war doch was?

Jepp, deeeeen hatte ich im Herbst angefangen als es mir so gar nicht gut ging. Sollte man nicht tun: Etwas neues anfangen wenn es einem nicht gut geht. Auch keine Stoffe kaufen. Die passen dann später nicht mehr zu meiner Person. Nein, ich meine nicht den weiter unten. 😅 Irgendwie hatte ich dann auch keine rechte Lust mehr.Ich wollte das Projekt schon aufgeben.
Aber als Im Patchwork und Quiltforum eine Mitmachaktion gestartet wurde bekam ich auf einmal eine unbändige Lust an diesem Ding weiterzumachen.
 Und so bin ich dort mit eingestiegen.  Wir motivieren uns gegenseitig.
 Hier ist die erste fertige Rosette:



Und so geht es weiter:
Das ist die zweite Rosette aber noch nicht fertig:

Oh ja, der wird jetzt bunt, richtig bunt. Oder doch nicht und ich verwerfe die erste Rossette und bleibe in Rosa Lila Orange??????? Egal erst mal mache ich weiter. Es macht wieder richtig Spaß.

Und dann hab ich gestern noch mit meinem Stoff gespielt. Das Stück ist mir beim graben in die Hände gefallen, woher ich den habe
 ???????
  Hab ich bestimmt nicht gekauft oder doch?
Egal beherzt geschnitten: 



 Sieht ganz nett aus oder?

Das untern aber auch: 



Das sind die gleichen Teile nur anders hingedreht.
Hab da noch eine Version im Kopf aber dafür muss ich erst eine neue Rosette nähen. Uuuuuuuund ich brauch doppet so viel Teile.
Mein Kopf quilt gerade über von all den Möglichkeiten. Mir ist schon ganz Schwindelig ;-))))Ich glaube, nein ich weiß, 33 Rosetten werden nicht ausreichen.


 Hier hab ich neu geschnitten und den Streifen anders ins 5 eck gelegt. 



 Das lässt sich aber nicht drehen bzw. sieht nicht so gut aus.  Hehe das ist nur ein Stoff!!

Ich gehe weiter spielen und graben.

Liebe Grüße und Euch einen schönen Sonntag, Marita




Mittwoch, 5. Juli 2017

Cleopratras Fan..... jetzt wird es ernst

Ja genau, jetzt wir es ernst.  Jetzt wird sich zeigen ob ich das auch ohne Anleitung und ohne vorgegebene  Maße  hinbekomme.  Müsste ich doch schaffen oder?
Ein paar Zweifel hatte ich ja schon wegen der Dreiecke die hier eingefügt werden müssen.  Nee, nicht wegen dem Einnähen. So etwas hab ich schob öfter gemacht. Aber das berechnen der Dreiecke. Vor allem dann wenn man sie aus einem großen Quadrat schneiden will damit die Kanten des Tischläufers nicht so dehnbar sind  und gut auf dem Tisch liegen.
 Ja genau so. 


 Hm,  also ich hab jetzt gar nicht gerechnet.😉 Ich hab ein Stück Zeitungpapier genommen  und ein großes Quadrat ausgeschnitten. Das hab ich diagonal  2 mal in der Mitte gefaltet. und  dann an die Teile gelegt und mir dann die Größe die ich brauchte eingezeichnet.  Den oberen offenen Rand abgeschnitten und Tata hatte ich die Größe des Quadrates. Foto hab ich leider vergessen.


 Aber hier sind die einzelnen Teile zu sehen.


 Erst die  Dreiecke an die einzelnen Fächer. Die anderen beiden Dreiecke an das Quadrat aus den
4 Blöcken.




  Ok.  Hat gepasst.  jetzt noch heften und quilten. Das gibt es aber erst nächste Woche zu sehen.



Zeigen möchte ich euch aber noch unbedingt meine Stockrose. Die ist in diesem Jahr riesig! Fast bis zum Dach und sie wächst immer noch. 
 Ich mache da nix besonderes mit. Die Stockrose bekommt nicht mal Dünger. Nur an heßen Tagen bekommt sie immer eine Kanne Wasser.


Ich gehe dann mal den Tischläufer  quilten.

 Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt bei Esthers Blog
                   Meertje