Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Mittwoch, 1. März 2017

La Passacaglia

 Lange schleiche ich schon um diesen Quilt um zu. La Passacaglia! von Willyne Hammerstein
Wahnsinn oder nicht?  Zeit hab ich sowieso keine!  Genug Ufos liegen auch schon herum. Die Stoffe die ich mir dazu ausgesucht und gekauft habe erscheinen mir im Moment absolut unpassend.
 Also logische Konsequenz einer Quilterin: Warum nicht einfach mal anfangen?
 Genau das hab ich am Sonntag gemacht!
 Hier ist die erste Rosette:


Nee, noch nicht fertig, wird noch weitergenäht. Und ja wenn schon denn schon: Fuzzy cut! Das heißt  die Motive werden genau ausgeschnitten so das ein Kaleidoskopeffekt entsteht.
Klar macht das  noch mehr Arbeit   Spaß


So sieht ein so bearbeiteter Stoff dann aus.

Nein, bei mir wird der nicht in english paper piecing  genäht. Ich hab mir  diese Schablonen gegönnt und werde ihn so wie das Original mit der Hand nähen. Ja, einfach so, mit Steppsteppstichen. Runningstitch nennt man das wohl in englisch.
Ich hab schon 2 große Quilts ( Quilted Diamonds und Dear Jane) so genäht das klappt  super.
 Ich finde auch das geht schneller. Ich muß ja nicht erst die Schablonen beziehen  sondern kann nach dem Zuschneiden gleich losnähen. Gut, die Nahtzugabe zeichne ich mit kurz an aber das klappt super bei einer Tasse Tee. Rauspulen muss ich das Papier dann später auch nicht. :-))))


Das sind meine Schablonen. Damit kann ich klasse die Muster heraussuchen und gleich mit dem Rollschneider daran längst schneiden.


 So sieht das Genähte dann von hinten aus.
 Unten noch drei Anfänge für neue Rosetten.  Hab ich dann Montag genäht.




Und Gestern? Nee, hab ich nix genäht. Bin ich wieder auf dem Sofa eingepennt :-(((

 Liebe Grüße, Marita

 PS: So schlecht finde ich meine Stoffe nun gar nicht mehr. Aber sicher ist ich werde noch andere dazu nehmen und mit den Farben werde ich mich an dem Blütenstoff oben orientieren. Das heißt nicht nur lila, magenta und schwarz. Nein, ich denke ein kräftiges gelb und Orange  und ein zartes Grün passt auch noch gut hinein.

 Verlinkt mit:
Meertje 
Esthers WOW

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Das ist ja eine interessante Technik. Das habe ich so noch nicht gesehen. Finde ich spannend. Und Dein Start sieht schon sehr gut aus. Wenn es Dir gelingt passende Stoffe zu finden, wird das wunderschön.
LG
Valomea

Maggie hat gesagt…

Fussy cutting fabrics are always the best part and seeing the new design you create, is the best part of the puzzle.

eSTe hat gesagt…

Dein neues Projekt ist wirklich anspruchsvoll. Toll, dass du die Muster so gezielt aussuchst. Und erst diese Technik! Interessant, das werde ich mir nochmal ganz in Ruhe durchlesen.
LG eSTe

Elke hat gesagt…

Ach je, du nun auch. Dabei habe ich das Buch gerade ins Regal gestellt---für später mal.Nun kribbelt es doch wieder in den Fingern.Bin mir nur noch nicht sicher ob in English PP oder so wie du.
Würdest du mir bitte mal verraten wo du die Schablonen her hast? Danke schon mal.
Dein Anfang schaut schon mal super aus.
LG Elke

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Alles richtig gemacht Marita *lach*
Die Blöcke sehen toll aus!

Trillian as hat gesagt…

Deine Blöcke sind super geworden. Nun kann es mit dem La Passacaglia so richtig losgehen. Habe die Anleitung letzte Woche auch wieder in der Hand gehalten und überlegt, ob oder ob nicht. Bei mir war es dann das nicht.

123-Nadelei hat gesagt…

Dieses Projekt zieht mich im Moment auch magisch an und ich überlege, welches Buch und welche Schablonen ich haben sollte. Nur der Verschnitt schreckt mich. Wenn die Teile so schön synchron zur Mitte werden sollen hat man dann einen gelöcherten Stoff ...
Dein Projekt wird schön, bis hier habe ich es zurück verfolgt.
LG Ute