Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Sonntag, 9. April 2017

What´s in your bag

 So heißt die Anleitung für die süßen Taschen.
 Die Anleitung lag schon  seit Anfang Advent, und jetzt im Frühjahr wollte ich es endlich ausprobieren.


  Ja, man sieht ich konnte nicht  mehr aufhören. Eine Tasche hat es schon nicht mehr auf das Bild geschafft. Hat Töchterchen bekommen.


Die kleinen Taschen sind echt schnell genäht,  sehen lustig aus und sind auch noch praktisch. Man kann allerlei hineintun. 

 Leider hab ich mir vor Weihnachten nicht genug Vinyl mitgenommen. Und jetzt hab  ich nachgekauft. Das ist aber nicht dieselbe Qualität. 😢 Ich finde auf den Fotos sieht man es schon recht deutlich. Wenn man sich die Taschen direkt ansieht sie  man bei den dunklen deutliche Knicke vom wenden.  Das Vinyl  der dunklen Taschen knackert auch wenn man sie bewegt.  Das Andere ist geräuschlosund fühlt sich im Vergleich auch anders an. Neue Taschen werde ich erst wieder nähen wenn ich herausgefunden habe wo ich das "gute" Zeugs bekomme. Das Andere muss ich dann für Sachen verwenden die ich nicht wenden muss.

 Liebe Grüße, Marita

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Cool, mit Sichtfenster, ich glaube das wäre auch was für meine Jungs, da könnten sie ihre Kabel aufbewahren und erkennen wo was ist.
Liebe Grüße
Steffi

eSTe hat gesagt…

Sehr originell mit dem Sichtfenster, da kommen Begehrlichkeiten auf. Falls du die Quelle für das "gute Zeugs" gefunden hast, würde ich mich über die Info freuen.
LG eSTe

Renate hat gesagt…

Liebe Marita,
die Täschchen gefallen mir gut. Und vor lauter Suchen im Internet nach der Anleitung hatte ich doch glatt vergessen, zu kommentieren. Aber nun wird es nachgeholt.
Auf dem Foto ist das Problem mit der weniger gut geeigneten Folie nicht so deutlich zu sehen. Aber ich kann mir vorstellen, was du meinst.
Liebe Grüße
Renate