Seiten

Donnerstag, 29. April 2021

Ufoabbau im April 2021

 Hallo ihr Lieben,

 Ich bin wieder dabei  beim Ufoabbau. 

Hab ja schon immer gesagt ich will meinen Kindern nicht nur halbfertige Sachen hinterlassen. Das bekommt jetzt noch einmal eine ganz andere Bedeutung.

Nicht das wir uns jetzt falsch verstehen. Ich will meine UFOs selbst fertig machen. Jetzt diesen und nächsten Monat und solange der liebe Gott mir Zeit gibt. Wenn es nach mir geht bis ich alt und tattrig bin und keine Nadel mehr halten kann.

Ich muss immer noch gut mit meinen Kräften haushalten und so hab ich mir ein Ufo ausgesucht das ich auf dem Sofa erledigen kann. 


Dieses Tuch, ihr habt es noch nie gesehen, hab ich vor drei Jahren angefangen. Es war ein Mal das Garn schon das Muster sah vielversprechend aus und es strickte sich auch gut. 

Bis ja bis es zum Rand kann. Da waren sehr viel Maschen einzuteilen es stimmte nicht und es es wanderte in die Ecke und blieb dort. Ab und an unternahm ich einen halbherzigen Versuch die Maschen einzuteilen. Mir fehlte einfach die Ruhe dafür. 

Die hatte ich jetzt zur Genüge und ich  habe gedacht jetzt oder nie und ribbeln. 

Komischerweise klappte es jetzt auf Anhieb aber Das Tuch hat es mir trotzdem nicht leicht gemacht.


Könnt ihr das sehen. Mir ist beim Stricken das Seil kaputt gegangen ich strickte vorne fleißig und hinten rutschen die Maschen von der Nadel. Bis ich das gemerkt in habe..... Hmpf. Ich war kurz davor das Ding in die Tonne zu treten.  Aber dann wollte ich es wissen und hab zurück gestrickt bis ich eine  Reihe  wieder überblicken konnte.  Durch die lockeren Strickweise sind die Maschen nur so herunter gerauscht. 15 Reihen vor Ende gibt man nicht auf oder. Und fertig ist ist jetzt doch geworden. 




Die Ecke hab ich ein wenig anders gemacht das gefiel mir so besser. Gar nicht gefällt mir das der Rand zuviele Maschen hat und der Rand nicht glatt ist. Aber nun gut ich werde es unter einer Jacke tragen 

Und ich kann vermelden ich habe kein Strickufo mehr nur noch ein Paar Socken auf der Nadel. Aber da sind noch genug angefangene Quilts die es zu beenden gibt und wer weiß was da so auftaucht wenn ich im Schrank krame. 



Muster des Tuches Wild Oyster von der Garnmanufaktur. 

Und was gibt's noch für UFOs.

Die Herbstblätter. Zuletzt gezeigt hab ich die im Oktober.


So sah das aus. Ich hab dann wohl doch noch  ein wenig weiter gemacht denn jetzt sieht das so aus.


Das ganze Deckchen.


Wenn dieses Blatt fertig ist fehlen noch ein paar Kleine. Das soll jetzt endlich fertig.  Geht doch auch gut auf dem Sofa beim Pause machen oder? 

Und ja die Blumenwiese ist auch noch da.


Hexies gehen doch immer. Und ja es fehlen immer noch die lila Blümchen.

Und da ist noch so vieles mehr. Auswahl genug. Wir sehen uns im nächsten Monat.

Liebe Grüße, Marita


Verlinkt wird bei:

Valomeas Flickenkiste

Froh und Kreativ

The Creativ Lover

Creativsalat

Lieblingstücke

12 Kommentare:

teilzeitbäuerin hat gesagt…

Da warst du aber wirklich mega-fleißig! Das Tuch hat ein sehr schönes Muster und auch eine sehr ansprechende Farbe!

Angelika hat gesagt…

Oh je, Seil gerissen, mir ist auch schon mal eine Nadel gebrochen, draufgesetzt, sowas kann passieren, doch das Tuch ist sehr schön geworden, und ich sehe du hast noch gut zu tun.
LG Angelika

yase hat gesagt…

Was jetzt??? Die Seile können reissen??? Nadeln die brwchen, das kenne ich, aber die Seile... Ich werde wohl nie ein Tuch stricken, viel zu viele Maschen...
Herzlichst
yase

eSTe hat gesagt…

Liebe Marita, alles mit Maß und Ziel und Geduld. So wird eins nach dem anderen fertig, bestimmt schon lang bevor du "alt und tattrig" bist. Wie gut dass du das schöne Tuch fertiggestrickt hast, trotz dem Ärger mit dem kaputten Seil. Klasse, dass du da nicht aufgegeben hast. Macht auch gar nix, dass es am Rand ein bißchen wellig wurde, ist ja sowieso immer in Bewegung am Körper. Ich finde es sehr schön, toll, dass du nun kein Strickufo mehr hast.
LG eSTe

Valomea hat gesagt…

Liebe Marita,
ich dachte, der Rand muss so! *lach*
Ich finde das leicht gekräuselte Randmuster sehr hübsch.
Die Blätter sind auch ein bisschen voran gekommen. Das wird schon.
LG
Elke

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Marita,
ach herjee, ein gerissene Seil. Ich hätte mich wahnsinnig geärgert. Aber es ist fertig, egal was passiert ist. Ich finde den gewellten Rand sehr hübsch. 😍

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Nana hat gesagt…

Das hast Du super fertig bekommen und beim Tragen wird niemand die Wellen im Rand sehen.

Nana

Renate Bischoff hat gesagt…

Die Blumenwiese wird bestimmt ganz toll.
Liebe Grüße
Renate

LintLady hat gesagt…

Liebe Marita,
es gibt manchmal so Sachen, die sträuben sich einfach, fertig zu werden! Dann sind (lange) Pause oft hilfreich.
Das Tuch gefällt mir, auch mit dem gelochten Rand.
Auf deine Blumenwiese schaue ich auch immer sehr gerne. Auch wenn sie noch etwas Zeit braucht.
Viel Spaß weiterhin und LG Doris :o)

Klaudia hat gesagt…

Liebe Marita,
wie fleißig du warst und voran gekommen bist.DAs Tuch gefällt mir in Muster und auch Farben. Beeindruckt hat mich auch deine Hexiblumenwiese...da sieht schon so toll aus!

LG Klaudia

Tips hat gesagt…

Sehr fleißig gearbeitet liebe Marita. Das Tuch gefällt mir gut, kann dich aber verstehen, dass das wirklich Nerven gekostet hat.
Winkegrüße Lari

Frau Augensterns Welt liebt den Creativsalat hat gesagt…

Liebe Marita,
Es freut mich zu sehen dass du schon wieder so gut auf deb Beinen bist und fleißig am Werkeln. Toll was du schon alles fertiggestellt hast, ich bin stolz auf dich. Fühle dich ganz liebe von mir umärmelt.
Herzliche Grüße
Annette

Kommentar veröffentlichen

Es ist lieb von Dir das Du Dir die Zeit nimmst um hier hier einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber da ich so weiß wer mich besucht.!

Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier in der Kommentarfunktion der neuen DSGVO durch setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in diesem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Wenn du das nicht möchtest, kommentiere bitte nicht. Anders lässt es sich leider zur Zeit nicht regeln.
Weiteres dazu kannst Du in der Datenschutzverordnung nachlesen.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

WICHTIGE INFO:
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.