Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Sonntag, 15. Januar 2012

Hausbau Woche 2 und Rüschenschal

das sind die Häuser die ich in dieser Woche geschafft habe.

5 Stück,  nicht jeden Tag eines, Aber manchmal gibt es auch andere Dinge zu tun. ;-)
 Wieder kunterbunt.
 Und dann ist endlich die Wolle für den Rüschenschal gekommen die ich bestellt hatte. 
Und schon ist er auch fertig.



  

Hier in voller Größe, ca 1,70m lang

Getrickt wurde er aus Online Linie Deco Color 297












Hier das Ende, da sieht man sehr schön das Netzgarn aus dem er getricht ist. Bei diesenm Netz greift  man nur die obersten Fäden und strickt nur rechte Maschen. Das geht flott und schnell ist der Schal fertig.










 Hier getragen.
Er versteckt schön den Ausschitt. Ich brauche zur Zeit immer etwas um den Hals weil mir der Nacken schmerzt wenn er kalt wird. Man wird halt nicht jünger    ;-)



Außerdem quilte ich immer noch fleißig an meiner Jane.




Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag, Marita

Kommentare:

sigisart hat gesagt…

Hallo Marita,
deine Häuser sehen auch niedlich aus. Es ist schon seltsam, wie eine Idee so weite Kreise ziehen kann. Na, ich finds toll.
Und dein Schal soll dich immer schön wärmen.
L.G.
sigisart

Renate hat gesagt…

Hallo Marita,
der Schal steht dir ausgezeichnet.
Die Häuser sind wunderschön.
Liebe Grüße
Renate

Moehi hat gesagt…

Hallo Marita, die Häuser gefallen mir gut. So schön bunt. Und die Wolle hat eine tolle Farbe! Gute Besserung deinem Nacken!

Marguerite hat gesagt…

Liebe Marita
Nun bin ich auch wieder zurück und sehe, dass sich bei Dir auf dem Blog wieder so Einiges getan hat. Fleissig wie immer, gell!
Die Häuschenparade sieht ja wirklich süss aus! Die Farben versetzen mich direkt in den Norden.
Dein Froufrou ist wunderschön. Gell, jetzt hast Du's auch mit dem Spiegel versucht *grins* Ist gar nicht so einfach, aber macht Spass!
Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke Dir liebe Grüsse
Margrith