Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Dienstag, 13. April 2021

Kindersachen


 Hallo Ihr Lieben

 Kindersachen werden gebraucht und ich hab Freude daran sie zu Nähen.  

Dazu kommt die halbe Meter Stücke mussten weg bevor die zu klein werden um etwas Vernünftiges  daraus zu nähen. 

Sowieso, die die kleinen Sachen sind genau die Projekte die ich gerade brauche. Überschaubar, kann ich im Sitzen zuschneiden und auch nähen.  Schnell fertig, und Spaß machen die eben auch. 

Zuerst noch ein Langarmshirt.


In der Hoffnung das es bald wärmer wird:


Andrea erkennst du den Stoff wieder?


Huch, das ist das Foto da ist die Hose noch gar nicht fertig.  Toll ist es auch nicht😕 Aber man sieht schon wie es aussieht.



Die Kängeruhtasche.

Und weil es ja wirklich irgendwann Frühling werden muss noch ein Shirt. 


Dieser Stoff war nicht einfach . Hat aber geklappt das es der Stern auch gut in der Mitte läuft. 

Auch an den Seiten treffen sich die Reihen gut. Leider kann ich das mit Foto nicht mehr belegen. 

Die Shirts sind schon beim zukünftigen Besitzer. 

Alle Shirts habe ich nach dem Kindershirt Paul von Pattydoo genäht die Hose ist der Schnitt Pegasus von Heidimade. 

Da liegt immer noch Jersey in kleineren Stücken 

Ich arbeite dran.


Liebe Grüße, Marita


Verlinkt wird bei:


Kiddykram


Dings vom Dienstag


Lieblingstücke


Creativsalat


Froh und Kreativ


The Creativ Lover

Donnerstag, 8. April 2021

Reparieren von 12 bis 12 , Bauchgurt

 Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe da das ich diesen Bauchgurt nie wieder brauche.


         Diese Naht war jedenfalls nicht sehr haltbar.


Aber wenn doch werde ich ihn dann nicht reparieren können.  Den durfte ich nach der OP sechs Wochen tragen damit die Naht nicht aufgeht.

Also fertig und ab in den Schrank. 

 Dazu kam noch ein Socken, da hab ich wohl beim Stricken gepfuscht und eine Masche verloren.


Zugenäht und dann noch bei meinem Rucksack den Reißverschluss wieder festgenäht. Ging super,  nur das Foto ist nichts geworden. 

Für den nächsten Monat liegt hier schon eine Hose.


Hat da jemand eine Idee wie oder was ich da machen kann ohne die Nadel zu schrotten. Irgendetwas hinterbügeln klar, aber dann, was hält.

Sohn liebt diese Hose.

Liebe Grüße, Marita 

Verlinkt wird bei Valomeas reparieren von 12 bis 12


Dienstag, 6. April 2021

Nach Ostern

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ihr habt schöne Ostertage verbracht.

Nach Ostern kann ich es euch nun ja zeigen 

Ich hab das ja schon letztes Jahr auf dem Plan gehabt dieses Kissen mit den zwei Häschen.

Aber da war mein Enkel noch zu klein dafür


Ja und dann kam vor ein paar Wochen die Mail von Sew Simple.  In da war es wieder. Als eBook for free. 

Na dann Mal los. Zuerst die Hasen. Die haben meine Finger ganz schön gefordert. Aber das ist ja gut so. 


Alles aus Resten oder vorhandenen  Stoffen. 
Meine Hasen haben Flauschohren aus Fleece bekommen. 


Die Gesichter sind aufgestickt. Dann kann da nichts abgespuhlt werden.


Für schöne Spiel und Kuschelstunden.


Die Rückseite bunt und ohne Taschen. Da kann dann auch  das Kind sein Köpfchen drauflegen und nichts stört. 
Hat Spaß gemacht, danke schön für die tolle Anleitung!
 Die Hasen und das Kissen sind Ostern zu meinem Enkelkind gezogen. 

Zur Zeit geht es mir ganz gut und ich kann mit meimem Balu spazieren gehen, ein wenig im Haushalt tun. Nähen, stricken. Ich brauche immer noch viel Pausen auf dem Sofa und die nehme ich mir. Nächste Woche hab ich wieder Chemo dann wird es wieder anders. Aber wenn es so bleibt das es nach ein paar Tagen wieder aufwärts geht bin ich zufrieden.
Morgen hab ich meinen Termin für die Coronaimpfung beim Hausarzt. Hab ich mich gefreut als die Praxis angerufen hat. Den Mist brauch ich ja nicht auch noch.  Mein Mann hat auch schon die Erste Impfung bekommen und der Sohn der noch bei uns lebt gleich zu Anfang da er im Altenheim arbeitet.  So ist es dann für uns alle sicher.  Ja, Vorsichtig bleiben wir trotzdem alle.
Bleibt gesund!

Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird bei:

Kiddykram

Dings vom Dienstag

Lieblingstücke

Creativsalat

Froh und Kreativ

The Creativ Lover

Donnerstag, 1. April 2021

Spieglein Spieglein an der Wand ... Märchenhaftes 2021

 Hallo ihr Lieben,

 Im letzen Jahr habe ich ja bei der Märchenaktion von Maika mitgemacht. Es hat mir sehr viel Spaß in gemacht.  In diesem Jahr ging erst Mal gar nix. Zu lesen ein paar Post vorher. 

Aber jetzt ich hoffe ich darf noch wieder einsteigen. Ich  hab ich auf Maikas Blog gelesen in diesem Monat ist Schneewittchen dran....

 Spieglein Spieglein an der Wand...

Das ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Soll ich oder  soll ich nicht?  Ich hab genug hier liegen das ich weitermachen könnte....

Spieglein Spieglein an der Wand.... Da war es wieder  und wieder und wieder....

 Ich fand den Weg ins Nähzimmer und zu meinen Spiegelscherben wie von selbst.


Kombiniert mit Stoffresten sollte es etwas werden. Nur was wusste ich noch nicht.

Nun, erst mal Stoffreste zusammen genäht.

 
Ziemlich schnell wurde mir klar ich brauche zwei solcher Stücke. 

Ich hatte schon eine genaue Vorstellung wie ich die Spiegelchen darauf bekomme dafür habe ich meinen Mann gebeten sie mir rund zu machen. 


Noch ein paar viele Stickstiche.


Und zusammennähen.



Fertig ist ein kleines Kosmetiktäschen.

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Land. 
 Ihr Frau Königin ihr seid die schönste hier. 
Aber Schneewittchen über den Bergen bei den sieben Zwergen ist noch tausendmal schöner als ihr.

Die böse Königin ließ sich einiges einfallen um Schneewittchen aus dem Weg zu schaffen. 
Zu letzt zog sie mit einem vergifteten Apfel los..


 Damit hätte sie es auch fast geschafft. Wenn da nicht die guten Zwerge gewesen wären die es nicht über das Herz gebracht haben das arme Schneewittchen zu beerdigen. Denn nur so konnte der Prinz Schneewittchen finden und sich unsterblich in sie verlieben. Durch das stolpern des Dieners nahm alles noch eine glückliche Wendung.
 
Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Land. 
 Ihr Frau Königin ihr seid die schönste hier. 
Aber die junge Königin ist noch tausendmal schöner als ihr.

Und ja es sind echte Spiegelscherben, kein Plastik.


 Die böse Königin bekam ihre gerechte Strafe. Nach ihrem Tod zerbrach der Zauberspiegel und Schneewittchen  nähte einige der Scherben auf ihre Tasche zur Mahnung nie so böse und eitel zu werden wie ihre Stiefmutter. Als Futter nahm sie einen Stoff mit Äpfeln. Ebenfalls als Mahnung nie wieder so leichtgläubig zu sei.....




 Das Märchen könnt ihr bei Grimmstories nachlesen. Das Ende mit dem zerbrochen Spiegel ist meine Interpretation. 😉
Ich freu mich jetzt auf Eure Geschichten.

Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt wird bei:



Dienstag, 23. März 2021

Neues Shirt für den Enkel

 Hallo ihr Lieben,

Nachdem die Mützen so gut geklappt haben hab ich mir neue Beschäftigung gesucht. Da waren noch die halben Meter Jerseys die ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft habe. Langsam wurde es Zeit für zu verarbeiten sonst reichen die nicht mehr für den Kleinen und so hab ich noch mit viel Freude ein Shirt für meinen Enkel  genäht.   


Reicht noch gut für Gr 92.

Habe auch endlich Mal den Overlockstich an meiner Nähmaschine ausprobiert und bin ganz begeistert.


Gut perfekt sieht anders aus.😉
Aber ich werde üben.

Upps sind ja noch Fäden dran.

Hierauf bin ich aber ganz stolz.  Die Daumen hab ich mit der Zwillingsnadel genäht und das ist gut gelungen. 



Auch Halsausschnitt mit Bündchen kann sich sehen lassen.
Dem Kleinen steht das Shirt gut.  Farblich und auch der Schnitt sitzt gut. 
Der Schnitt ist von Pattydoo, das Kindershirt Paul.  (Selbst gekauft)
Ich hab noch mehr halbe Meter liegen und da wird es wohl noch  mehr Shirts geben.

Ebenfalls fertig sind diese Socken.



Die Wolle habe ich von einer Freundin zu Weihnachten bekommen und auch gleich angestrickt. Ich hatte sie auch mit in der Klinik aber da war mir noch nicht nach stricken. 
Aber jetzt auf dem Sofa ging das gut. 
Schöne Wolle, das Muster entsteht von selbst.

Das nächste Projekt ist auch schon in Arbeit.

Donnerstag geht es zur zweiten Chemo und dann ist erst Mal wieder ein paar Tage mau. 

Bleibt gesund und liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird hier:

Dienstag, 16. März 2021

Mützen werden gebraucht

 Hallo ihr Lieben, 

Danke für eure lieben und auch mutmachenden Worte , alle guten Wünsche, liebevoll gestaltete Karten, kleine Aufmerksamkeiten Blumen und eben das ihr da seid für mich. Egal ob per E-Mail oder  mit der Post. 🤗

Und auch privat. Freunde und Familie, ihr müsst alle viel aushalten mit mir. Danke das ihr bei mir seid. 🥰

Es geht mir schon viel besser auch wenn die erste Chemo mich wieder ziemlich ausgenockt hat.  Nur ein paar Tage, ich hab viel geschlafen, Knochenschmerzen, wackelig und einfach down, nein übel war mir nicht, dann ging es wieder aufwärts und ich konnte sogar ein wenig an die Nähmaschine...


Zuerst einmal Mützen für mich denn die brauche ich jetzt sehr bald. 

Ich habe weichen Jersey gewählt und für die Innenseite den Stoff mit der linken Seite nach aussen genommen weil er dann weicher ist. Das Muster ist aufgedruckt. 



Blau: 


Das hab ich für rot gekauft aber das ist eher ein braun, Terra oder Kupfer, gefällt mir aber trotzdem sehr gut. 



Und ein Grau mit Spenkeln.

Das Schnittmuster ist von Pattydoo, ein Freebie. 

Einfach zu nähen, gut erklärt und passt gut. 

Sicher keine große Aktion. Für mich aber ein riesiger wichtiger Schritt.  Ich habe etwas geschafft. Es geht aufwärts. 😀  

Liebe Grüße und bleibt gesund, Marita

Verlinken versuche ich auch wieder:

Dings vom Dienstag

Froh und kreativ 

The creativ Lover

Lieblingstücke

Creativsalat







Dienstag, 23. Februar 2021

Wieder zu Hause

 Hallo ihr Lieben,

 Seid ein paar Tagen bin ich nun nach sechs Wochen Krankenhaus wieder zu Hause. 

Es ist alles gut gegangen die Darmnaht hat sich geschlossen.  Ich danke einer ganz besonderen Ärztin für ihre unendliche Geduld! Überhaupt Danke ich allen Ärzten Und Pflegekräften für ihre Geduld mit mir, ihre liebevolle Pflege und das unter erschwerten Coronabedingungen. Ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt. Die Küche ist eine andere Sache😕

Es geht jeden Tag ein klein wenig mehr. Kleine Dinge wie z. B. Sich beim Zähneputzen nicht mehr hinsetzen zu müssen.👍

Aber auch größere wie der tägliche Spaziergang im Garten.  Dabei freue ich mich über die Winterlinge


Und die Schneeglöckchen



Wie weit alles schon ist. 

Oder der Grießpudding den ich gestern selbst gekocht habe. Den Abwasch hab ich dann für die Männer stehen lassen....

Ich freue mich darüber und auch das Essen klappt immer besser. Zumindest habe ich zu Hause nicht mehr abgenommen. Appetit und Hunger kommen wieder. Mann und Sohn versorgen mich gut. 

Tochterkind hat gestern Suppe vorbei gebracht. Superlecker und auch für mich super verträglich. 

Auch kommt die Lust am Handarbeiten zurück. Viel geht noch nicht aber ein wenig häkeln auf dem Sofa klappt schon. 


Wird das Tuch Tausendschön. 
So geht der Farbverlauf weiter


Das die Farbe in der Mitte ist kein rosa sondern ein schönes Lachs. 

Im März wir meine Chemo beginnen und ich werde sehen wie ich es vertrage. 

Ich hoffe hier bald wieder mehr schreiben zu können und sende Euch viele liebe Grüße, Marita