Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Dienstag, 17. September 2019

Birnenschokokuchen = Handarbeiten bei Gebäck und Getränk

Hallo Ihr Lieben,
 Ich habe gebacken, eine Birnenschokotorte. Mit echten Schokostückchen. Die hab ich ewig nicht gebacken. Warum eigentlich nicht die ist so lecker.


Aus einem ganz alten Rezeptheft von Köllnflocken.


Das hab ich solange ich verheiratet bin. Also über 35 Jahre. 😘


 Der musste natürlich auch verspeist werden. Ganz schlicht in der Küche. Ganz ohne Schnickschnack.  (Ich kann da einfach besser sitzen und essen.)  Aber mit  einer Stickerei.


 Ups, ich hab die Sahne vergessen.  Denn die braucht er.             
                                                            
 Das verschafft mir wieder ein Kreuz bei Barbaras von  60° Grad Nord Herbsthandarbeitbingo.


Nein, etwas sticken wird noch nicht angekreuzt. Ich hab noch nicht wirklich etwas geschafft. Das kommt noch, bis November ist ja noch Zeit. 

Liebe Grüße, Marita
                 
Verlinkt wird bei:
Esthers Blog                                                                                 

Sonntag, 15. September 2019

Ich bin jetzt eine Oma

Hallo Ihr Lieben!

 Heute habe ich  unheimlich schönes  zu berichten. Ich bin Oma geworden.  Wenn ihr sehen könntet wie breit mein Grinsen gerade ist.



Das schönste ist Mama und Baby sind wohlauf.  Einfach unbeschreiblich das Gefühl  wieder so ein kleines Wesen im Arm zu halten.... 


Natürlich habe ich auch etwas für den Kleinen gewerkelt. 


Zuerst  will ich euch von dem  Nestchen erzählen.  


Schon als ich damals das Nestchen bei Annette gesehen habe hab ich gedacht das hättest du für deine Kinder gern gehabt. Das ich so schnell Gelegenheit haben würde eines zu nähen hätte ich damals nicht gedacht.
Den Stoff hat sich mein Tochterkind selbst ausgesucht. 
Hier musste ich etwas aufpassen  weil der Stoff doch eine Richtung hat. 
Außerdem hab ich es etwas verändert. Die runde Form fanden wir beide schöner. Und das Muster abzuändern war ganz einfach. 


Mich haben ganz einfach die losen Bänder, die doch ziemlich lang sind gestört. Außerdem das das Nestchen unten offen ist.


So hab ich aus dem restlichen Stoff eine Klappe genäht und  an die Klappe sowie unter dem Nestchen Klettbänder.


So kann man die Klappe einfach über den Rand schlagen und unten mit dem Klettband befestigen.  Das Nestchen ist zu und die Bänder sind verdeckt.  Natürlich kann man das Kind darin trotzdem nicht tragen aber es  kann sich auch nicht so schnell unten  herauraus strampeln, es zieht nicht und die Bänder sind sicher versteckt.

Dann hab ich noch einmal den Enno genäht. Ein Schnittmuster von Naturfaden Design.
 Hier habe ich den schon einmal genäht. 



 Noch ist  ist er in der Entstehungsphase



  
  So sieht das Tierchen fertig aus.


Und so von der Seite


Einen Quilt hat der Kleine auch noch bekommen. 

Klaro ohne geht nicht. Aber ich war so blöd und hab vergessen den fertigen  Quilt zu fotografieren.  Ich hab immer gewartet das mein Mann mal Zeit hat und ihn halten kann damit das Foto auch schön wird und dann hab ich doch alles so eingepackt. 
 Hier habe ich ein  Handyfoto, der Quilt ist  fertig nur das Binding fehlt. 


Das Muster ist von Sew fresh Quilts und heißt "Fox amond the birches".  Klar könnte ich  ein Foto nach holen und das mache ich sicher auch  aber nicht jetzt, denn die kleine Familie will ich jetzt mit solchen Sachen nicht belästigen.   Ich habe den Quilt locker gesteppt nur die Birken sind etwas enger gequiltet. in den Fuchsblöcken sind nur kleine Akzente gesetzt. 



 So das war lang, seid ihr noch da? 

Denn ich möchte mir noch zwei Kreuze anstreichen beim Herbsthandarbeitsbingo.  Das Nestchen und der Quilt sind schon im Juni bis August entstanden. Den kleinen Wolf habe ich aber erst im September genäht darum darf er mitspielen. 


 Ich hoffe ja das meinem Enkelkind der kleine Wolf ebenso gut gefällt wie mir und er ihn als Kuscheltier mit ins Bettchen nimmt. Dort soll er ihm beim Einschlafen helfen und für süße Träume sorgen. 

 Liebe Grüße, Marita


Sonntag, 1. September 2019

Herbsthandarbeitsbingo 2019 bei 60° Nord

Hallo Ihr Lieben,

 Es startet wieder! Das Herbsthandarbeitsbingo  bei Barbara.


 Ich freue mich so. Das Bingo hat in den letzten Jahren so viel Spaß gemacht. 

 So sieht es aus in diesem Jahr.


So viele interessante Bingofelder.
 Ohoh, ob ich das perfekte Knopfloch  zustande bringe. ;-)) Ich weiß ja nicht.....
 Egal. Es sing genug Felder da. Unter den vielen tollen Inspirationen  findet jeder etwas zum Mitmachen.

Auf ihrem Blog 60° Grad Nord kann man sich das Bingofeld herunterladen.
 Wie,  hat Barbara genau beschrieben.  Ebenso wie  das Bingo abläuft.

Ich liebe Barbaras Bingo, man handarbeitet was und wieviel man möchte kann sich dafür das jeweilige Bingofeld oder auch mehr ankreuzen. Da sind in den letzten Jahren so viele Sachen entstanden die ich sonst niemals gemacht hätte. Dadurch habe ich meine Liebe zum Sticken und Häkeln wiederentdeckt und auch Sachen ausprobiert die ich überhaupt noch nie gemacht haben.


Also an die Nadeln Mädels, der Herbst hat begonnen. Schnell zu Barbara und das Bingofeld herunterladen. 

 Liebe Grüße, Marita, die sowieso den Herbst liebt. 

Donnerstag, 29. August 2019

Ufoabbau 2019 im August

Hallo Ihr Lieben.
 Zeigetag bei Klaudia.
 Ufoabbau kann man das  bei mir wirklich zur Zeit nicht nennen.   😥
(Mir ist einfach zu warm.  Ich freue mich auf den Herbst)

Aber gut ich habe etwas an meinem Stickdorf ( Das Muster ist von "Maxi stickt") weitergearbeitet.

 So sah das im Juli aus. Das Leuchtturmhaus war  angefangen.


In diesem Monat ist es fertig und ich habe auch alle Möwen ergänzt.



Somit ist das Stickbild ganz fertig. Einige Fehler sind drin, das liegt einfach daran das ich das auf dem feinem Stoff nicht gut sehen konnte. Mit der neuen Brille ging es dann  besser. 


Jetzt möchte ich das Bild auch schnellst möglichst verarbeiten. Aber dazu fehlt mir noch eine Idee. Ich weiß nur eines, Kissen geht gar nicht. Weil Kissen werden bei uns misshandelt, darauf wird gewohnt. Die werden in den Rücken gestopft, darauf wird geschlafen. Die werden bekleckert und gewaschen und  ....

 Eine Tasche vielleicht???
 Wer eine andere Idee hat nur her damit. 

 Und habt ihr etwas geschafft. Da waren sicher ganz fleißige dabei. Ich geh mal schauen. 

Liebe Grüße, eure zu Zeit ziemlich träge Marita

Verlinkt wird bei Klaudia 

Dienstag, 20. August 2019

Fortschritt

Hallo Ihr Lieben,

 ruhig ist es hier. Es gibt nicht viel zu berichten. Es gibt immer noch Heimlichkeiten und ansonsten sind meine Handarbeiten von der langwierigen Sorte. 

Aber  Fortschritte gibt es bei der Jacke zu sehen  zu sehen. Im  Juli hatte ich euch den Anfang gezeigt

Jetzt sieht man erst wie schön das Garn wirklich ist
Diese Strickerei ist unheimlich spannend denn man kann nicht mal eben abmessen oder anhalten ob es denn wohl auch passen wird. 


Aber es wird ich bin jetzt an einem Punkt angekommen an dem es möglich ist mal eben zu probieren.

 Sie passt, ist eher ein wenig weit, ich habe ziemlich locker gestrickt. Evtl. wäre eine doch eine Nadelgröße kleiner besser gewesen.   Aber im Winter trägt man ja doch mehr drunter. Ich denke das wird gehen.
 Entschuldigt die schlechte Bildqualität. Vor dem Spiegel und dann noch so verdreht geht das gar nicht gut.
 Seit den Bilder bin ich sogar noch ein wenig weiter gekommen . Der Halsauschnitt ist fertig und eine Seite vorne auch .
Und nun hoffe ich das das Garn noch für die Ärmel reicht. Es bleibt spannend mach aber sehr viel Spaß.

 Für alle die es interessiert: Das Muster ist von Birgit Freyer, Jacke Mystery. Keine Werbung weil Anleitung und Wolle habe ich selbst bezahlt.

 Liebe Grüße, Marita

Verlinkt bei
  Froh und Kreativ
Creativ Lovers
 Creadienstag
 Hot
 Auf den Nadeln
 Meine Fummeley
 Liebste Maschen
 Esters Blog

Dienstag, 13. August 2019

Stich für Stich im August

Hallo Ihr Lieben!

Uhi die Zeit die rast, ich komme gar nicht mehr hinterher.
  Dazu die Wärme .... und ich bin mal wieder dem Strickzeug verfallen.

 Aber hilft nix heute ist Zeigetag bei Doris

Na, schauen wir mal was ist geschafft habe.  Etwas ist es doch geworden.

So sah es letzen Monat aus

Und so jetzt




Ich habe die Blumen mit schwarzen Hexis umrandet, Lücken aufgefüllt und auch an der unteren Ecke noch schwarze Hexis  angefügt. Da fehlte einfach noch eine Reihe.


 Hier kann man es besser sehen



Und ein paar Hexis die letzten Monat nur geheftet waren sind jetzt zusammen genäht. 
 Dann war der Finger wieder "durch" und ich habe Pause gemacht und zu stricken angefangen.
 Tja und dann bin ich am Strickzeug hängen geblieben. Aber für den warmen Sommer finde ich das gar nicht soooo schlecht.  

 Liebe Grüße, Marita

Dienstag, 16. Juli 2019

Babyschuhe mal drei



  Hallo Ihr Lieben!

Im Kindergarten hat sich einiges an Nachwuchs angekündigt.
 Unsere Organistin bekommt sogar Zwillinge. Da musste ich fleißig sein.



Für Jungen habe ich die die Bändchen so eingezogen das die Schleife vorn zu binden ist.


 Für Mädchen finde ich es ganz niedlich an der Seite


Diese Schühchen kann man gut auf Vorrat stricken. Einfach ein neutrales Garn und das farbige passende Bändchen ist schnell gehäkelt.

 Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt bei:
 
Creativ Lovers

Creadienstag