Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Samstag, 12. Oktober 2019

Halloween Eierwärmer 👻 Psst, nicht nur für Kinder

 Hallo Ihr Lieben

 Halloween, als Kind kannten wir es gar nicht. Als meine jüngsten beiden Kinder klein waren fing es an das die Kinder durch die Straßen zogen, die Häuser geschmückt wurden und man Bonbonvorräte zu Hause haben musste. Das ist so etwas 20 Jahre her.
  Es gab  viel Ärger damals weil einige sich nicht benehmen konnten Kinder, eher Jugendliche, nicht und es gab  auch Hausbesitzer/Mieter die die Kinder echt bedroht haben. Das ist zum Glück vorbei. Es hat sich im Viertel herumgesprochen das man nur klingelt wo  beleuchtete Kürbisse oder ähnliches vor der Tür stehen.

 Ich freue mich auf die fantasievoll verkleideten Kleinen. Auch die Größeren sind mir willkommen wenn sie sich dann benehmen. Wenn nicht dann gibt auch von mir Saures😉 Die  Allermeisten sind wirklich lieb. Viele sagen sogar ein Gedicht auf oder begleiten einfach die jüngeren Geschwister.

 Es kommt auf das Wetter an bei trockenem relativ warmen Wetter kommen bis zu 100 Kinder. Wenn das norddeutsche Schmuddelwetter schon eingesetzt hat  und der fiese kalte Wind weht dann nur so etwa 30- 40 Kinder.

Heute ist nun mein Tag bei Ulrikes Halloween Bloghop von Ulrikes Smaarting
 Ich bin schon  total aufgeregt ob euch meine Überraschung gefällt.

Bei mir gibt es heute  Halloween Eierwärmer.


 Die Geister kann man gut mit Kindern basteln 



 Die Fledermäuse sind etwas aufwändiger, sind aber mit Hilfe auch  gut von älteren Kindern zu
schaffen.


Eine Zierde für den Tisch oder auch für das Halloweenbüffett  sind sie sowieso.


 Los gehts, 

 Ihr braucht nicht zu dicken Filz in weiß und schwarz sowie einen Rest rot. 
Nähgarn in weiß und schwarz,
Rote Holzperlen für die Augen und in natur oder braun für die Nase, 
 etwas Stickgarn oder Wollreste in rot  und weiß.
Basteldraht zum  Verstärken der Flügel
 Nähmähschine oder Handnähnadel,  Sticknadel, Stecknadeln, Kugelschreiber oder Häkelnadel zum Wenden  und einen Bleistift zum Abzeichen. Und dann noch einen Trickmarker oder ä. zum Aufzeichnen des Schnitteile und zum Markieren des Gesichtes.
 Textilkleber oder einen Klebestift.

Fangen wir mit dem Geist an.


Ladet euch das Schnittmuster herunter:  Schnittmuster Halloween Eierwärmer

 ( Ich hoffe das klappt so sonst bitte E-mail an mich dann schick ich es auch zu.) Anmerkung zum Datenschutz: Wenn ihr diesem Link zu meiner Dropbox folgt werden auch Eure Daten gespeichtert, genauer nachzulesen  auf meiner Datenschutzseite. Wer das nicht möchte bitte ebenfalls E-Mail an mich.


Schneidet  das Schnittteil aus legt es auf den doppelt gelegten Filz. Mit dem Trickmarker markieren und dann grob ausschneiden. 


 Grob aus schneiden.


Auf der Linie nähen, Anfang und Ende sichern. Unten bleibt es offen

    
Dann richtig ausschneiden dabei 3-4 Millimeter Nahtzugabe stehen lassen. 


Wenden, dabei den Zipfel oben vorsichtig!!! mit dem Kugelscheiber, Häkelnadel ect.  ausdrücken.


Jetzt wird das Gesicht aufgeklebt.  Schon fertig! Huhuhu 👻

 Jetzt geht es weiter mit der Fledermaus 



 Wieder alle Teile auschneiden und aus Filz zuschneiden. 
2  mal  den Körper 
4 mal die Flügel und 
2 mal die Ohren.
  

Zuerst arbeiten wir die Flügel. Zwei Teile  Filz aufeinander legen,  wieder grob ausschneiden und markieren.  Weißer Trickmarker, Kreidestift oder auch ein weißer, weicher Bundstift gehen gut. Alternativ direkt an der Kante des Papiers  einmal  einmal um die Außenkanten steppen. An der schmalen Seite bleibt der Flügel offen. Dann die Flügeloberkante noch einmal steppen. Dabei ca. 3-4 mm Platz lassen so das ein schmaler Tunnel entsteht.  Oben am "Knick" den Tunnel ruhig etwas weiter nähen dann kommt ihr besser mit dem Draht um die Ecke.  Wieder mit knapper Nahtzugabe ausschneiden. 


Jetzt nehmt ihr ein Stück Draht, etwas länger als der Flügel und biegt ihn an einem Ende etwas um. 
  So wie auf dem Bild. 


 Mit diesem Ende könnt ihr den Draht jetzt vorsichtig durch den Tunnel schieben. Seid ihr durch, verankert ihr das umgebogene Ende im Filz biegt auch das anderen Ende um evtl vorher  etwas einkürzen und ebenfalls durch vorsichtiges hin und herschieben verankern.  Wenn der Flügel eingenäht ist, hält er so stabil und  steht richtig gut ab.
 Den zweiten Flügel genau so arbeiten.


 Und erst mal zur Seite legen.

Gesicht auf den Körper zeichnen. Oh, ich weiß das Bild ist grottig, aber besser konnte ich das nicht einfangen. Aber man sieht was ich meine, hoffe ich. 


Holzperlen aufnähen. Mund sticken, Eckzähne dazu.


2 Dreiecke für die Ohren ausschneiden   


und so falten.
Mit 2-3 Handstichen fixieren.

Ohren so

  und Flügel so dazu



 auf das Teil mit dem Gesicht legen und feststecken. Die Flügel dürfen ruhig ein wenig überstehen. Ausrichten damit sie später nach oben stehen.  Evtl. vorher einmal stecken, heften und vorsichtig wenden.  Trennen geht, ist aber echt blöd. Ich spreche aus Erfahrung😰


Dann das zweite Körperteil darauf legen das alle Kanten aufeinander liegen.
  Alles gut stecken, dabei die Nadeln mit denen ihr Flügel und Ohren fixiert habt herausnehmen und die Teile von oben fixieren.



 Einmal um den Körper nähen, Anfang und Ende sichern. An den Stellen an denen die Flügel sitzen besonders vorsichtig nähen, am besten mit dem Handrad drehen, damit euch die Nadel nicht bricht.    Unten bleibt es offen sonst geht es ja  nicht über das Ei.

 Vorsichtig wenden, Ohren und Flügel zurechtzupfen und in Form bringen fertig.
 Hoffentlich  hat es euch Spaß gemacht. Ich würde mich freuen wenn viele Geister und Fledermäuse durch das Netz spuken.👻   Auch würde ich mich sehr  über eine Nachricht mit Link, damit ich sie mir anschauen kann, freuen.



 Ach so, weil es ja heute Notwendig ist: 

Ihr dürft so viel Geister und Fledermäuse nähen,  und verschenken wie ihr wollt. Auch auf Basaren oder für gute Zwecke dürfen sie verkauft werden.
 Aber die Anleitung, auch die Fotos, ist und bleibt mein geistiges Eigentum und darf nicht weitergeben oder verkauft werden. Sie wird hier frei erhältlich bleiben.


 Dann streiche ich mir noch ein Bingofeld  für das HerbstHandarbeitsbingo an. Die Fledermaus so hinzubekommen das die Flügel auch gut stehen war schon eine kleine Herausforderung.


 Dann streiche ich mir noch ein Bingofeld an. Die Fledermaus so hinzubekommen das die Flügel auch gut stehen war schon eine kleine Herausforderung.

 Und nun hüpft mal weiter zu Andrea, der Nähbegeisterten, von Ich völlig ungeschminkt, sie ist morgen dran.   Ich bin schon gespannt was Andrea morgen für uns hat.

 Liebe Grüße, und happy Halloween,🎃 Marita

 Verlinkt wird zu
  Magic Krafts
Halloweenbloghop
 Froh und kreativ

PS: Über Fragen und Kommentare sowie Verbesserungen würde ich mich freuen. 

Dienstag, 8. Oktober 2019

Stich für Stich zum Ziel im Oktober

Hallo Ihr Lieben, 


 zweiter Dienstag im Monat ... Gleich Zeigetag bei Doris!
 Was schon wieder ein Monat um?
 Jawohl ist wohl so... Wo die Zeit nun bleibt?

 Nach dem ich im letzten Monat so gar nichts an meinem laufenden Projekt gemacht habe  sind in diesen Monat wenigsten 3 in Worten drei! Blümchen  fertig geworden.


 Kann ich keinen Staat mit machen ich habe einfach zu viel andere Flausen im Kopf.
 Das wird wieder  besser nur wann kann ich noch nicht sagen. 😇

 Und was habt ihr geschafft ? Ich komm gucken.

Liebe Grüße, Marita
 Dings vom Dienstag
Creativ Lovers

creadienstag
 Hot
Froh und Kreativ

Sonntag, 6. Oktober 2019

Flohmarktfunde

Hallo Ihr Lieben.

 Heute war ich mit Mama auf dem Flohmarkt. Wir stöbern gern  mal ein wenig. Mama sucht meist Romanhefte für meine Oma (Sie ist 97 Jahre alt) und ich schau ob ich etwas fürs Hobby finden kann.
 Heute habe ich dicke Beute gemacht.

Allen voran diese Tasse. Heehe,  die musste einfach mit💖


Nun kann nix mehr schiefgehen. Nur ein schluck aus der Tasse und es  läuft. 😉

Dann gab es noch Perlenbeute und Tüddel für meine Karten und Weihnachtsdeko. 


 Dann ich wollte fast schon gehen habe ich noch dies Glas gesehen.


 Dieser Stoff, es war wohl eine Tischdecke,  auch heute gefunden, wollte ich eigentlich zerschnippeln, ich hab da schon was im Kopf aber wenn ich das jetzt so im Glas sehe glaube ich das bleibt noch ein wenig ganz. Ein paar Zapfen dazu, eine Lichterkette.  Ich kann mir das gut vorstellen..... 
 Schauen wir mal.


 Es ist ein Flohmarkt  vom Verein zu Förderung behinderter Kinder. Die bekommen viel aus Haushaltsauflösungen.
 Man bekommt viel für sein Geld, tut noch etwas gutes, und schont sogar die Umwelt.

 Ich gehe jetzt sortieren.

 Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Marita
 Verlinkt wird bei Froh und Kreativ

Dienstag, 1. Oktober 2019

Etwas warmes für die Füße

 Hallo Ihr Lieben,

 heute darf ich mir wieder ein Bingofeld anstreichen. 😊

 Verlangt wird etwas warmes für die Füße
 Ich hoffe mal es macht nichts wenn es klitzekleine Füße sind.
 Ich habe wieder gestrickt.


Kleine Söckchen aus Resten für das Enkelkind. Größe:  62/68. Etwas groß sind sie ja noch aber er wird hineinwachsen. 4 fädiges Sockengarn.
 Ein paar Tage später fragte mein Tochter mich ob ich solche Söckchen auch als Kniestrümpfe stricken könnte, der Kleine bekommt im Tragetuch so kalte Füße und wenn es dann richtig kalt wird.....
 Klar kann ich.
Sockenwolle besorgt, 6 fädige hatte ich keine, Tzz.

Drauf losgestrickt.


Es sind Overknies geworden😂 Meine Tochter fand sie genau richtig.
Sockenwolle 6 fädig von Regia,
 Anschlag 28 Maschen,  Nadel 3,25
10 Fersenreihen
Fußlänge gesamt: 10 cm.  und auch hier ist noch genug Platz zum Hineinwachsen oder um ein paar andere Socken drunter zu ziehen.

 Hier ist nun mein Bingofeld


 Ich hoffe ich langweile euch nicht mit dem Babykram, aber der wird jetzt nun mal gebraucht. 

 Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird bei Froh und Kreativ
Hot und bei Kiddykram 

Freitag, 27. September 2019

Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Im letzten Jahr habe ich nur zu geschaut bei der Weihnachtsgeschenkewanderkiste von zum Nähen in den Keller. 

 In diesem Jahr möchte ich gern dabei sein.





Ich weiß auch schon genau was ich machen möchte. Nun kann ich nur hoffen das ich noch einen Platz bekomme. 

Liebe Grüße, Marita


Donnerstag, 26. September 2019

Ufoabbau im September

Hallo Ihr Lieben!


Ohje, schon wieder  Monatsende,
und damit auch Zeigetag bei Klaudia

Sehr fleißig war ich nicht bei meinen Ufos. Aber ihr kennt jetzt ja den Grund. Es gibt so viel schönes zu Nähen und Handarbeiten für meinen kleinen Enkel. Das sind Dinge die ich nur jetzt machen kann und später für ihn nie wieder. Also mach ich sie jetzt auch.
 Die Ufos liegen so lange schon da kommt es auf ein paar Monate mehr der weniger  nicht an.

 Aber damit ich sie nicht ganz aus den Augen verliere habe ich mir eines herausgesucht.


Ja, schon wieder eine Stickerei. Ein Deckchen mit Herbstblättern. Passt zu Jahreszeit und es ist etwas bei dem ich ruhig sitzen kann. Das brauche ich jetzt  schon oft.

 Hier sieht man das zweite Blatt ist zwar angefangen aber weit ist es nicht gediehen.  Nein, es wird auch nicht genauso wie auf dem Bild  mein Stoffzuschnitt ist anders.
dieser Stoff lässt sich um Längen besser besticken als der mit den Häusern bei denen ich immer noch nicht wirklich weiß was daraus werden soll.


2011 habe ich es schon einmal aus der Ufokiste geholt.  Da war es schon etwa 10 Jahre alt. ( 😨schäm)
 Hier ist der Post dazu.  Diesmal soll es fertig werden.  Das verspreche ich mir selbst. 
 Ich mag solche Herbstmotive sehr. 

 Ich hab schon einige Nachmittage daran gestickt und so sieht es jetzt aus. 



Komischnich ht mir wirklich Spaß daran zu arbeiten warum verschwindet es bloß immer in der  Ufokiste😕

 Was ich im Oktober vorhabe? Na, auf jeden Fall an diesem Ufo weiterarbeiten. 😇Und wenn dann noch Zeit für Ufos ist, ich kann ja auch nicht stundenlang sticken, dann möchte ich noch die SulkyHäuser weiternähen. Die habe ich im Sommer im Schrank gefunden.


 Einen ganzen Block habe ich auch schon. ( Wahnsinn)
Und irgendwie zu wenig oder jedenfalls sehr knapp von dem blauen Hintergrundstoff.  Für den Rand reicht es auf keinen Fall. 😏 Da muss ich mir etwas anderes überlegen.



 Das ist auch ein sehr altes Ufo. Ich hab jetzt mal nachgesehen der Bom ist von 2004. (Das Muster ist immer noch frei erhältlich.)
 Manch einer mag jetzt denken warum sucht die sich ein Ufo heraus von dem erst ein Block genäht ist.
 Ganz einfach, ich hab Lust auf etwas weihnachtliches. Und bevor ich jetzt wieder etwas Neues anfange mache ich erst mal die Häuser fertig. Auch die mag ich immer noch sehr gern.  Auf das irgendwann in ferner Zukunft keine Ufos mehr da sind.

 Danke euch,  die ihr bis hierhin durch gehalten habt mit dem Lesen und ich hoffe ich kann euch im nächsten Monat etwas mehr zeigen.  Und wenn ich schwächel mit den Blätter dann dürft ihr mir gerne in den Hintern treten.  Bei den Häusern natürlich auch. Ich bitte darum.
 Und jetzt gehe ich schauen was ihr so geschafft habt.

 Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt wird bei Klaudia
  Augensterns Welt

Dienstag, 24. September 2019

Sind so kleine Finger und immer kalt

Hallo Ihr Lieben!

Sind so kleine Finger und immer kalt.
Das sagte zu mir eine Bekannte die gerade Uroma geworden ist. Ihre Enkeltochter und  eine meiner Töchter sind zusammen zur Schule gegangen.
Sie war auf der Suche  nach Handschuhen für die Kleine  aber alles war viel zu groß.

Kurzes überlegen, ich sagte ich hab so viel Sockenwollreste. Ich mach euch welche.
Sie konnte gar nicht verstehen das ich das einfach so machen wollte.  Hehe, so kleine Dinger stricken macht doch Spaß und ich bin froh wenn die Reste wegkommen.
Hat genau 2 Abende gedauert. 😄


Sie hat sich sehr gefreut und für mich gab es noch eine Süßigkeit.😇  Bezahlung habe ich abgelehnt.

 Und weil ich gerade dabei war und die Reste zur Hand gab es für meinen Enkel auch gleich ein Paar



  Seine Finger sind ja schließlich  genau so winzig, so zart und der Winter kommt bestimmt. Schon jetzt ist es morgens empfindlich kalt.

So klein sind die. 1 Paar wiegt 15 Gramm.


Und gleich noch ein mal weil es so schön ist. Und Wolle hab ich noch genug!😂
 Auch meine Tochter hat sich sehr gefreut.



 Spaß hat es gemacht und es hat mir noch 2 neue Kreuze beim Bingo eingebracht.


Etwas stricken und von Beeren inspiriert.  Denn ich finde die Mädchenhandschuhe sehen aus wie süße Himbeeren.

Ich wünsche euch  allen einen schönen  goldenen Herbst.

 Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird zu
 Creadienstag
Kiddykram
HOT
 Froh und Kreativ
 creativ lover
 Dings am Dienstag  ( Das geht erst am Nachmittag wenn ich Zeit für den PC habe vom Tablet will das einfach nicht. 😢)
 Esthers Blog ( Am Mittwoch)