Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Mittwoch, 29. Juni 2022

Ufoabbau im Juni 2022

 Hallo ihr Lieben,

 Heute ich wieder Ufotag, fast hätte ich es verschwitzt.   Elke sammelt wieder unsere Fortschritte. 

Also ja ich habe heute etwas zu zeigen. Ich habe meinen Blumengarten fertig hier ist der Post dazu. Den musste ich einfach extra schreiben.  

Kaum hatte ich den letzten Ufopost geschrieben hatte ich auch schon den Rollschneider gezückt und ab war die blöde Kante. 

Das Binding drumherum ging dann ganz flott. 

 Hier ist er nun.... Kein Ufo mehr. 🥰

Dieser Quilt hat mich wirklich lange begleitet. Seid 2011. und nun ist es schon komisch das er fertig ist. 

 Stand ist ich habe jetzt nur noch 15 UFOs von Ausgangslage 19 Anfang des Jahres. Immer noch zu viel.  

 Etwas hab ich noch geschafft. Es sind zwei Blätter bei meiner Kreuzstichstickerei dazugekommen. Ich denke noch zwei und dann ist sie fertig.


Ansonsten hab ich keine meiner UFOs auch nur angesehen. Ich denke das wird auch im nächsten Monat nicht viel besser. 
Mein Plan ist aber den Suequilt weiter zu machen den BerninaoldblockSampler fertig zu Quilten wenn es denn so kühl wird das man es darunter aushält und ich möchte die Blätterstickerei fertig machen.  Aber das sind Wünsche, das wird nichts da ich im nächsten Monat für ein paar Tage ins Krankenhaus muss. Ein vergrößerter Lymphknoten in der Leiste muss raus und da leider auch der Tumormarker leicht erhöht ist weiß ich nicht was da noch folgt. Ihr dürft mir mal alle die Daumen drücken. 
Liebe Grüße, Marita 

Dienstag, 14. Juni 2022

Bugwelle die Zweite ( Upcycling ist in.)

 Hallo ihr Lieben, 

 Ich hab wieder eine Bugwelle genäht. Eine Freundin hatte Geburtstag und ich hab gedacht das wäre das richtige für sie. 

Herhalten musste Mal wieder eine Jeans von Schwiegersohn. Diesmal die des zweiten. Da reichen die Beine ohne zu stückeln. Damenjeans sind da immer etwas knapp. 😉

Schaut mal, die Regenbogenreißverschlüsse, die passen doch super.

Ein hübsches Webband an den Seiten ist noch einmal ein schöner Blickfang. 


Auch von Hinten schaut es gut aus. Hier ist noch einmal eine Tasche. 

Vorn noch ein tolles Label.

Innen farbenfroh pink. Und ja auch mit Innentasche. Jeans mit rot geht ja immer aber mit Pink finde ich das auch wunderschön.

Als Verstärkung hab ich wieder Decovile light genommen so hat die Tasche schönen Stand. Nun, ja dafür haben meine Maschine und meine Finger aber auch ordentlich abrackern müssen.

Es fiel mir tatsächlich nicht ganz leicht mich von dieser Tasche zu trennen. 

Ach was, ich rede gar nicht mehr viel der Schnitt von Farbenmix ist einfach klasse uns so super erklärt. Es ist eine reine Freude danach zu nähen. Man macht einfach nach der gut zu verstehenden Anleitung und kann sich daran erfreuen wie Stück für Stück die tolle Taschen entsteht. Also mach ich mir einfach selbst noch eine. 

 Jetzt schaut Mal was meine Freundin gesagt hat. 

Das hat mich wiederum sehr gefreut. 🥰

 Und ich hol mir sogar noch ein Bingofeld weil "Upcycling ist ja in" .👍

Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt wird bei:

 Dings vom Dienstag

Creativsalat,

Froh und Kreativ

Taschen und Täschchen

Natürlich beim Bingo von Anita und Sabine

Lieblingstücke







Dienstag, 7. Juni 2022

Mein Blumengarten ist fertig.

 Hallo ihr Lieben,

 Manchmal geht es ganz schnell wenn die Entscheidung erst gefallen ist. Kaum hatte ich den Post zum letzten Ufotag fertig geschrieben habe ich mir der Quilt geschnappt und ritsch, die Kanten mit einem sauberem Schnitt abgetrennt.

Einfach für alles durch. Trennen war mir da viel zu gefährlich. Dann wird eben die Klinge stumpf.

Jetzt wo ich das schreibe denke ich gut das Papier hätte man ja rausnehmen können. Aber so bin ich,  ziemlich impulsiv.😂

Das Binding war schnell genäht und auch schnell dran. 

Die letzten cm sind schon etwas Besonderes

Ich hatte genug Stoff von der Rückseite über und ich finde das passt sehr gut auch zur Vorderseite. 


Und jetzt zeigt ich ihn euch noch ein einmal fertig. 


Das Licht ist nicht gut, draußen fotografieren geht nicht, es ist immer nass. Es ist sowieso schwierig er ist über 2 m lang und ca. 1,40 breit.


 Ich hab seit 2011 daran gearbeitet. Zuerst immer nur Mal ein paar Blümchen genäht noch ohne großen Plan. Es hat sich so ganz langsam entwickelt. 

Die letzten Jahre lag er mir auf der Seele und ich habe ihn zum Ufo erklärt und nun ist es gelandet. 

 Die erste Runde in der Waschmaschine hat er überstanden, es haben sich keine Quiltfaden gelöst. 👍

Ich bin so froh das er jetzt fertig ist!!!!!

Und ein Feld beim Bingo, " Jetzt sind die UFOs dann",  darf ich mir dafür auch noch ankreuzen.

So und jetzt? Das ist doch immer die große ab Frage wenn man ein so lang dauerndes Projekt fertig hat. 

 Nun ich werde schon noch ein Ufo finden. 😉

 Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird bei 

Creativsalat

Valomeas Flickenkiste

Dings vom Dienstag

Patchen und Quilten

Froh und Kreativ

Lieblingstücke

Und auch beim Bingo von Anita und Sabine



Mittwoch, 1. Juni 2022

2 Paar Socken für 2 Bingofelder

 Hallo ihr Lieben, 

 In der letzten Zeit habe ich abends viel gestrickt. Entstanden sind dabei zwei Paar Socken.

Einmal diese ganz normalen.

Hier ist es mir nicht gelungen den Farbverlauf richtig zu treffen. Er ist sehr lang und sonst hätte das Garn nicht gereicht. Ich hab eben große Füße und brauche Gr. 41/42. 

Und dann hab ich Anfang des Jahres bei Yase gelesen das sie sich Restepäckchen gemacht hat. Die Idee fand ich super und hab das nachgemacht.  Und 5 Päckchen bzw. Tüten gepackt. Und ich habe die verschiedenen Reste gleich mit Hilfe der Waage geteilt so das ich für jeden Socken gleich viel von jedem Rest hatte. 

Eines davon habe ich mir jetzt geschnappt und habe mir ganz herrliche Restesocken gestrickt. 

So sah das aus. Ganz gefährlich wild.  Aber ich bin frohen Mutes angefangen und hab mir genau aufgeschrieben wie viele Reihen ich von welcher Wolle verstrickt habe. 

Ich bin ganz verliebt in meine bunten Socken. 😂

Wie ihr seht hat das ziemlich gut geklappt und ich habe zwei ziemlich gleiche Socken hinbekommen. 
Ich bin richtig verliebt in meine neuen Socken. 
 Das Fäden vernähen war dann noch einmal eine kleine Herausforderung.


Die aber bei einer Tasse Tee und einem leckeren Stück Schmandtorte😇 gut zu bewältigen war. 
 So und für diese beiden Paare hole ich mir zwei Bingofelder. Für die orangen Socken "Nie wieder kälte Füße" und für die Bunten: " Reste sind das Beste". 
Das das stimmt kann man hier ja eindeutig sehen. 


So sieht mein Bingofeld jetzt aus. Da zeichnet sich noch nirgendwo eine volle Bingoreihe ab.  Nun das kann sich ja noch ändern. Ein gutes halbes Jahr haben wir ja noch.

Wollt ihr mal spicken was in dem nächsten Päckchen steckt?

Denn auch wenn jetzt Sommer ist ich brauche warme Socken.

Liebe Grüße,  Marita

Verlinkt wird beim:

 Bingo von Anni und Sabine

Froh und Kreativ

Lieblingstücke

Creativsalat,

 Carlos Fummeley




Mittwoch, 25. Mai 2022

Ufoabbau im Mai 2022

 Hallo ihr Lieben, 

 Der Mai ist schon fast wieder vorbei und es ist Ufotime. 

Elke sammelt unsere Fortschritte. Egal ob klein oder groß. Oder auch kaum was oder gar nichts. 

Also schauen wir mal war hier so los war. 

Ich habe den BerninaoldblockSampler geheftet und angefangen zu Quilten.  Ich habe gut 3/4 der Hintergrunds fertig.

 Es geht besser als gedacht.


 Dieses Quiltgarn habe ich mir dafür ausgesucht. 

Für oben .die Farbe Linnen von New Brothread und unten ein helles Flieder von Isacord Amann.

Beide Farben passen gut. Auch zur Rückseite die ich mir ausgesucht habe. 

 
Dann kam  ein Treffen mit zwei Freundinnen und ich hab ganz kurzentschlossen zu meinem Strickzeug noch den Sue Bom eingesteckt. 


Und hab tatsächlich auch den Hintergrund des Blocks fertig bekommen. Der hat auch schon wieder seit dem Winter gelegen. Nun gut, ich habe nur zwei Hände.... 
 Und dann vor ein paar Tagen fielen mir meine Blätter siedendheiß wieder ein. Jo, wenn das Licht jetzt nicht reicht wann dann.


 Und es ist ein Blatt fertig geworden und ein weiteres angefangen. 


Das wird!!!
 Merkt ihr was? Nein? Ich schon.... Vermeidungstaktik!!! 
Der Blumengarten. 


 Der liegt mit mit seinen Hexagonschlangen die ja das Binding werden sollten noch genauso da wie ich ihn hingelegt hatte. Das war zu  Ostern als ich Platz brauchte.  
 Und da ist jetzt eine Entscheidung fällig 
Diese Technik für das Binding gefällt mir so gar nicht. Weder von seiner Machart, das geht mir so sehr auf die Finger, die Gelenke schwellen an, noch gefällt es mir optisch wirklich. Der wird jetzt begradigt und es kommt ein normales Binding daran. 
Fertig, Basta, aus. 
 So ihr Lieben das waren meine Ufogeschichten. 
 Nun werde ich im Laufe der Woche eure  Anschauen, lesen und hoffendlich auch kommentieren können. 
Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt wird bei: 

Dienstag, 24. Mai 2022

Bloggeburtstag bei Ulrike

 Hallo Ihr Lieben,

 Heute ist der große Tag heute steigt die große Party bei Ulrike

 Mein Päckchen kam rechtzeitig an.

 Aus Frankreich von Frèdèrique

Ich habe ausgepackt.

Kerzen auf meine Rosinenschnecke gesteckt Luftballons aufgeblasen. (Leider hab ich nur zwei geschafft. Für alle fehlt mir nun doch die Puste. Und die Kerzen passten auch nicht alle drauf) Konfetti verteilt und mich riesig gefreut. 

Und dabei an dich, Ulrike gedacht. 

Frèdèrique hat sich viel Mühe gemacht.   Sie hat meinen Geschmack voll getroffen. 🥰

Ein wunderschönes Mugrug in wunderschönen frischen Farben.  Schaut mal wie schön das gearbeitet ist. 

Die hellen Farben passen so gut zu dem dunkeln Hintergrund.  Und seht mal, der Teebeutel, ganz raffiniert ist der gefaltet. Das gefällt.mir so gut. 😍

Doch das war nicht alles. Darin eingepackt war noch ein superschönes Teeglas mit einem passenden  Tassenwärmer oder ist es eher ein Fingerschutz ich habe solche Teile schon oft gesehen leider weiß ich nicht den richtigen Namen dafür. Aber praktisch ist das schon. Der Tee wird nicht zu schnell kalt und wenn man die heiße Tasse in die Hand nimmt sind die Finger geschützt. 

Verschlossen ist das ganze mit einem supersüßen Kugelknopf.


Habt ihr gesehen was auf der Tasse sitzt. Das hat Frèderiquè selbst gemacht mit einem 3D Drucker wie sie schreibt. Das kann ich ja überhaupt nicht und bin fasziniert. Leider hat der kleine Anger etwas gelitten auf der Reise und hat sich die Angel abgebrochen.  Er soll eigentlich mit seinem Haken den Teebeutel Anhänger festhalten. So eine süße Idee. Ich werde sehen ob ich das irgendwie reparieren kann. 

So soll es sein..

 Das bekomme ich hin. Ich werde dann hier  berichten.

Liebe  Frèderiquè, danke, danke, danke, das gefällt mir alles sehr gut und passt wie die sieht super zu.meiem Tisch im Wohnzimmer. Da werde ich meinen Tee genießen und an dich denken. Den Angler bekomme ich wieder heil. 

Das Auspacken hat mir sehr viel Freude gemacht  und ich hoffe du hast auch so viel Glück wie ich. 

 Mein Wichtelkind war Katrin von Nealichundderdickeopa. 

 Für Katrin habe ich die beiden Täschchen genäht  ich denke und hoffe sie kann sie gut gebrauchen für ihr Stickprojekte und oder Kosmetik, Stifte.... Ach,  ich denke ihr fällt da schon etwas ein..


Da bei ihr beim Montagstarter und Sonntagstop fast jedes mal Kaffee vorkommt hoffe ich doch das ihr die Taschen und die Stoffe gefallen. 

Etwas dazugelegt habe ich auch noch. Am besten schaut ihr schnell bei Katrin vorbei und seht selbst.

 Und auch zu Ulrike solltet ihr rüberklicken denn da gibt es sicher ganz viel zu sehen..

Ich kann zur Zeit kaum irgendwo kommentieren. Entweder das Feld ist gar nicht da oder der Kommentar lässt sich nicht abschicken. Manchmal geht das einfach nicht raus, es kommt eine Fehlermeldung oder der Absendebutton ist einfach nicht da.  Ich hoffe Blogger bekommt das bald wieder in den Griff. Das ist wirklich frustrierend.  Also wundert euch nicht wenn ich nicht kommentiere. Ich kann einfach nicht. 😭

Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird bei 

Ulrikes Smaating 

Dings vom Dienstag

 Creativsalat

Froh und Kreativ

Lieblingstücke




Samstag, 14. Mai 2022

(M)ein Virustuch: Auch laue Sommernächte werden kühl.

 Hallo Ihr Lieben,

Mein Virustuch ist fertig.

Hier häkele ich die letzten Maschen. Es ist unten am Rand kein voller Mustersatz mehr geworden aber ich wollte unbedingt noch so viel grau wie möglich drin haben. Ich finde das zum Abschluss schöner. 


Das Garn hab ich schon im letzten Jahr von Mama bekommen, sie kam nicht gut damit zurecht. Es ist Alea von Buttinette ein gefachtes Garn mit 1000 m Lauflänge. Genug für dieses schöne Tuch.  Ich fand es lässt sich sehr gut verhäkeln. Es läuft flüssig und der Faden spaltet sich kaum auf.  Baumwolle mit Polyacryl. 


Das Muster ist ein Freies von Hobbii. Es ist leicht zu arbeiten. Gut ein wenig zählen muss man. Aber nach ein paar Reihen hat man es drauf. 

Das ist der ganze Rest von dem 250g Bobbel.

 Ich habe noch einen in anderer Farbe liegen.  Da muss ich aber noch nach einem Muster suchen. 

Und weil das Tuch mich sicher in lauen Sommernächten wärmt bringt es mir ein Bingokreuz. 


Liebe Grüße, Marita


Verlinkt wird bei