Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Sonntag, 1. August 2021

Märchenhaftes 2021 Rotkäppchen.

 Hallo ihr Lieben,

 Heute ist der Erste im Monat und es ist wieder Märchenstunde bei Maika.  

Rotkäppchen ist es diesmal. 

Mein erster Gedanke war Wolf. Wolf als Kissen  und Wolf als Schal und  nochmal Wolf.  Wolf ist schön, ich liebe Wölfe, aber irgendwie wollte ich keinen Wolf. War alles auch richtig Aufwändig und kaum in einem Monat zu schaffen so wie ich mir das vorstellte. 

 Da muss doch noch etwas anderes sein. Gut rotes Mützchen wäre auch gegangen aber wer sollte das hier tragen. 

 Also habe ich das Märchen noch mal gelesen. Und  gut so, denn da war er, der Hinweis. Die Großmutter trägt eine weiße Haube. 

Darum hat das Rotkäppchen den Wolf ja auch nicht erkannt.  Weil der große Schirm so weil über die Schnauze reichte das nichts zu sehen war.  

Die Blubberblasen hab ich nicht über mein Gesicht gemacht weil man es nicht erkennen soll so wie ich da gucke erkennt mich sowieso niemand. 😂 Aber das kann man niemand zumuten.  Und nein, eine lange Schautze verstecke ich auch nicht.


Auch ich brauche eine weiße Haube denn meine Tochter heiratet und wünscht sich eine schottische historische Hochzeit. Hui, das wird noch eine Menge zu tun geben aber der Anfang ist mit dieser Haube gemacht. 



Ich hab  im Prinzip das Tutorial von Given Moments  verwendet.  


Allerdings habe ich die Haube  größer gemacht. Und auch den Schirm stark verbreitert. 


Auch das kräuseln hat gut geklappt.

Material ist ein Bettlaken von der Struktur wie Leinen. Ich denke das passt. 


Hinten an der Haube hab ich gemogelt. Da hab ich ein Gummiband eingezogen. Das gab es damals noch nicht. Weder beim Rotkäppchen noch in der hier geplanten Zeit.  Damals hätte man den Stoff in Falten gelegt. 

 


So sieht es dann getragen aus. 

So nun habe ich wenigstens schon mal eine anständige Kopfbedeckung. 

Diese Hauben wurden nicht nur aus modischen Gründen getragen sondern um das Haar vor Staub, Schmutz und Rauch zu schützen. Oder auch  das Gesicht in der Erntezeit vor der Sonne. Denn jeden Tag Haare waschen, das ging damals nicht.  Auch Rotkäppchen musste das Wasser ja aus dem Brunnen holen. 

Noch meine Mama hat mir erzählt das ihr Haar als Kind nur sehr selten gewaschen wurde und oft eben nur der Scheitel. Damit der in der Schule dann sauber war.  Wie gut haben wir es da heute mit fließendem Wasser aus der Leitung. 

So und nun bin ich gespannt wer von euch einen Wolf gemacht hat. Ich liebe ja Wölfe und ich näh mir ganz bestimmt noch ein Wolfkissen. Aber jetzt passte es gerade nicht. 

Liebe Grüße, Marita

Verlinkt wird bei

Maika

Nähzeit am Wochenende

Froh und Kreativ

Lieblingstücke,

Magic Crafts,




14 Kommentare:

Frau Mayer hat gesagt…

Servus Marita, die Nostalgie-Haube hast du toll gemacht. Rotkäppchens Oma habe ich noch genau im Kopf, alle hatten damals ein Märchenbuch mit schön gemalten Bildern.
Lg aus Wien

marianne harmann hat gesagt…

Liebe Marita,
das ist ja ulkig, dass du Wölfe magst. Ich habe vor dem nur Angst!! Das kommt wahrscheinlich noch aus der Kinderzeit?!? Deine Kopfbedeckung ist sehr stylisch für die geplante Hochzeit.
LG Marianne

Angelika hat gesagt…

Eine schöne Großmutterhaube, der Anfang ist gemacht:-))
LG Angelika

LintLady hat gesagt…

Hallo Marita,
das ist eine schöne Haube geworden!
Schottische Hochzeit? Ich beneide euch, bin ich doch ein bekennender Outlander- und Schottland- Fan.
Ja, und Wölfe mag ich auch gerne.
LG Doris :o)

maikaefer hat gesagt…

Oh wie toll. Und ja, es war vieles anders und schwerer. Die Kopfbedeckungen waren aber auf jeden Fall schicker als heute. Toll, deine Haube! Viele liebe Grüße maika

Bianca hat gesagt…

Liebe Marita, was für eine wundervolle Idee für einen wunderschönen Anlass :) Ich wünsche euch ein schönes schottisches Fest.
Liebe Grüße Bianca von Selbst-die-Frau

Wir vom Ende der Straße hat gesagt…

Hallo Marita,
ja was für eine geniale Haube. Erst dachte ich ein Kindersonnenhut, aber nein Du trägst sie. Und was für ein toller Anlasse der Auslöster für die Näherei war, jetzt bin ich schon total gespannt wie das "Gewand" dazu aussehen wird.
Liebe Grüße
Manu
P.S.. Die sich sehr über Wasser freut, was waren das für Zeiten damals!

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Marita,
eine tolle Idee und sooo ein schöner Anlass um so eine besondere Kopfbedeckung zu nähen. 😁 Jetzt habe ich auch verstanden wieso Rotkäppchen den Wolf nicht erkannt hat. Denn das habe ich mich schon als Kind gefragt. 😊

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Ulrikes Smaating hat gesagt…

liebe marita,
ich musste wieder gerade ganz herzlich lachen :0) wegen der Blubberblasen :0) ich finde du kannst dich ruhig zeigen...*kicher* die haube ist dir super gelungen! erinnert mich sofort wieder an Unsere kleine Farm. Wölfe mag ich auch sehr, das sind tolle, sehr soziale Tiere. Ich habe Respekt vor ihnen, aber keine Angst. Hab auch auf der Schulter einen wolf tätowiert, psst , Kategorie Jugendsünden, die ich aber nicht bereue. Klar, mit so einer Haube erkennt man den Wolf nicht, wenn er im Bett unter den Daunen liegt...und nochmal ganz herzlichen Dank fürs verlinken bei Magic Crafts! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Trillian As hat gesagt…

Ui, das ist ja spannend. Die Haube ist dir schon einmal sehr gut gelungen.

nealich hat gesagt…

Liebe Marita, wunderbar, auf welche Details Du achtest! Gefällt mir sehr und Du als Brautmutter mit Häubchen, herrlich die Vorstellung!
Alles Gute für das junge Glück und einen schönen Hochzeitstag!
Liebe Grüße
Katrin

Carolyn FLICKENSALAT hat gesagt…

Hallo Marita,
die Haube ist ja toll geworden. Ungefähr der gleich Schnitt wie bei der Laura Ingalls Haube. Eine historische schottische Hochzeit - das klingt wirklich spannend.
Liebe Grüße
Carolyn

Frau Augensterns Welt liebt den Creativsalat hat gesagt…

Liebe Marita,
ach wie hübsch, dass ist ja eine nette Idee. Bitte verlinke es auf jeden Fall auch noch beim Creativsalat. Da würde ich mich sehr freuen. Hab einen guten Tag und liebe Grüße von Wangerooge. :)
Annette

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Marita,
was für eine besondere Idee von deiner Tochter, alle Hochzeitsgäste so zu kostümieren... Mal gut, dass du so prima nähen kannst. Das Brautkleid wird dann wohl auch eher ungewöhnlich ausfallen?!
Tatsächlich dachte ich weniger an Rotkäppchens Großmutter, als an die Waltons ;o)
So wünsche ich dann "gute Nacht Elisabeth" und bin gespannt auf das Wolfkissen.
Claudiagruß