Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Dienstag, 17. September 2019

Birnenschokokuchen = Handarbeiten bei Gebäck und Getränk

Hallo Ihr Lieben,
 Ich habe gebacken, eine Birnenschokotorte. Mit echten Schokostückchen. Die hab ich ewig nicht gebacken. Warum eigentlich nicht die ist so lecker.


Aus einem ganz alten Rezeptheft von Köllnflocken.


Das hab ich solange ich verheiratet bin. Also über 35 Jahre. 😘


 Der musste natürlich auch verspeist werden. Ganz schlicht in der Küche. Ganz ohne Schnickschnack.  (Ich kann da einfach besser sitzen und essen.)  Aber mit  einer Stickerei.


 Ups, ich hab die Sahne vergessen.  Denn die braucht er.             
                                                            
 Das verschafft mir wieder ein Kreuz bei Barbaras von  60° Grad Nord Herbsthandarbeitbingo.


Nein, etwas sticken wird noch nicht angekreuzt. Ich hab noch nicht wirklich etwas geschafft. Das kommt noch, bis November ist ja noch Zeit. 

Liebe Grüße, Marita
                 
Verlinkt wird bei:
Esthers Blog                                                                                 

Kommentare:

ELFi hat gesagt…

Servus Marita!
Sticken bei leckerem Birnenschokokuchen mit Schlag. Was will man mehr! Danke für das Rezept, meinem Lieblingsmann würde der Kuchen sicher schmecken. Ich freue mich, dass du beim DvD dabei bist! Liebe Grüße
ELFi

LintLady hat gesagt…

Liebe Marita,
der Kuchen (auch ohne Sahne) sieht schon sehr lecker aus.
Was stickst du denn da?
Viel Spaß dabei und LG Doris :o)

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Marita,
hmmm lecker na da kann man ja auch nur mit einer Handarbeit einfach mal die Zeit genießen. 😊 Die "alten" Rezepte sind eh die besten....

Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

Nähkäschtle hat gesagt…

Ich sah den Kuchen und dachte "Köllnflocken" ... ach ich liebe diesen Kuchen und habe gestern eine Sicherheitskopie gemacht von dem Heft, weil es sich vollkommen auflöst. Ich liebe auch die Waffeln und die Roggenbrötchen daraus. Und am Wochenende gibt es genau diesen Kuchen! Liebe Grüße und guten Appetit Ingrid

Ulrikes Smaating hat gesagt…

OOOch, menno! dir geht es wohl nicht gut?! Birnenschokokuchen mit sahne... der sieht superlecker aus, Marita! und du hast ein paar kreuzchen mehr auf deinem plan...:0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Claudia hat gesagt…

Liebe MArita,
ja, ind er Küche sit es einfach am gemütlichsten, das eht mir genauso *schmunzel*
Lecker sieht Dein Kuchen aus und auf die Stickerei bin ich schon gespannt!
Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

RELA hat gesagt…

Das sieht so richtig gemütlich aus. Beste Grüße von Rela

Renate Bischoff hat gesagt…

Liebe Marita,
hm, jetzt hätte ich auch gerne ein Stück von dem Kuchen. Ich muss mal bei meinen Rezepten schauen, ob ich das auch habe.
Liebe Grüße
Renate

Anonym hat gesagt…

Namnam...sofort erkannt....auch bei uns in der Familie ein Lieblingskuchen. Ja, das Rezeptheft ist alt, ich hüte es wie einen Schatz;-) Dieser Kuchen gehört bei uns zum Herbst und Winter, genau wie die Dattelmakronen aus dem Heft zur Adventszeit. Habe damals mehrere Hefte beim Verlag nachgeordert und verschenkt;-)
Liebe Grüße aus dem Süden der Republik von Annette

yase hat gesagt…

Mhhh, hört sich sehr lecker an!
Herzlichst
yase

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Marita,
ist noch was da? Von dem Kuchen nähme ich dann gerne auch ein Stück!
Was soll ich sagen, dieses Rezeptheft liegt hier auch in der Schublade. Es stammt noch aus meiner Schulzeit und der Birnenkuchen stand bereits das ein- oder andere Mal auf dem Kaffeetisch ;o)
Hab vielen Dank für die Erinnerung.
Und was ich noch zu sagen habe: HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE ZUM ENKELKIND!!!
Ich freue mich mit dir.
Herzlicher
Claudiagruß

Tips hat gesagt…

Lecker lecker lecker sieht der Kuchen aus.
Winkegrüße Lari