Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Dienstag, 13. Oktober 2020

Stich für Stich zum Ziel im Oktober

 Hallo ihr Lieben, 

 Heute ist schon wieder Zeigetag bei Doris. Ich habe immer das Gefühl es hat jemand an der Uhr gedreht.

Auch Abends, es wird schon wieder so früh dunkel....

 An meinen Langzeitprojekten habe ich ich trotz der längeren Abende  nicht viel geschafft. 

 Nur eine Blume und ein paar Teile verbunden als ich mich mit Freundinen zum Kaffeenachmittag getroffen habe. 


Egal, Kleinvieh macht auch Mist, darum zeige ich es trotzdem. 

Es gibt aber auch etwas Positives zu bericheten. 

 Ich war heute zur Venenkontrolle. Die Thrombose ist weg. Ich brauche keine Spritzen mehr.  

 Die letzen zwei Wochen geht es mir auch besser.  Es ist nicht das das Bein weniger weh täte. Das ist auch etwas besser ( das meiste was da schmerzt kommt vom Rücken,)  aber ich habe auch einfach mehr Energie.  Ich hoffe das bleibt jetzt auch mal so.

 Liebe Grüße, Marita  


 

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Marita,
die wirklich langen Abende kommen erst noch! Und dann legen wir so richtig los! *lach*
Nee, mal im Ernst. So Stich für Stich wird auch Dein Blumengarten eines Tages ans Ziel kommen. Der Rand braucht noch mal richtig viel, das unterschätzt man oft. Das ist wie Schuhgröße 45... ;-)
Schön, dass es bei Deiner Gesundheit ein bisschen aufwärts geht.
LG
Elke

Augusta M hat gesagt…

Schön, dass es dir wieder besser geht, liebe Marita
dann macht das werkeln doch auch mehr Spaß und du wirst dich an den langen Abenden erfreuen können.
In Corona-zeiten kann frau eh nichts groß unternehmen, so ist sie doch froh über jedes neue projekt...

liebe Grüße
Augusta

Frau Mayer hat gesagt…

Servus Marita, schön das es dir wieder besser geht. Jetzt geht´s bergauf!!
Lg aus Wien

LintLady hat gesagt…

Liebe Marita,
ja genau: auch Kleinvieh macht Mist. Und auch wenn es nur kleine Schritte sind, so wird das irgendwann ein schöner Quilt!
Weiterhin gute Besserung für dich und ganz herzliche Grüße, Doris :o)

Ulrikes Smaating hat gesagt…

Hej Marita,
na bitte es geht doch vorwärts! Teil für Teil- besser als totaler Stillstand, oder? :0) schön das es deinem Bein besser geht und du wieder mehr Energie hast. Das ist doch toll! Mein Mann hat auch gerade mit seinem Bein zu kämpfen. Ich meine es ist eine thrombose und der doc hier meint es wäre nur eine oberflächliche Entzündung. Nun cremt er das Bein mit mässigem Erfolg und grossen Schmerzen :0( Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Claudia hat gesagt…

Liebe Marita,
das sind oft die kleinen Schritte, die man denkt, man sieht sie kaum, aber, viele kleine Schritte führen letzendlich zum Ziel ;O)
Hab einen schönen und herbstbunten Tag!
♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Marita,
Kraftlosigkeit kann furchtbar nerven und unzufrieden machen. Es freut mich sehr, wenn du wieder mehr Schwung hast!
Herzliche Claudiagrüße

eSTe hat gesagt…

Liebe Marita, ich wünsch dir sehr, dass deine Beschwerden sich nachhaltig bessern. Gut ist dass du schon wieder mehr Energie hast. Deine Handnäherei wird sich stetig fortentwickeln, mal langsamer, dann wieder schneller - es ist doch genau das richtige für kuschlige Herbst-/Winterabende.
LG eSTe

nealich hat gesagt…

Liebe Marita, das ist doch schön, dass kleine Fortschritte möglich sind ;o) Irgendwann geht wieder mehr, ich glaube uns strengt die aktuelle Situation doch sehr an und da ist dann auch die Kraft für "Kleinigkeiten" weniger... Schön, dass Du auf die Spritzen verzichten kannst, das beruhigt doch sehr!
Ganz liebe Grüße an Dich
Katrin

Trillian As hat gesagt…

Ein kleiner Fortschritt. Schön, dass du ihn mit uns teilst.