Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Dienstag, 24. April 2018

Häuserstickerei

Ich brauche gerade eine neue Handarbeit etwas wobei ich ruhig sitzen kann und bei der ich mich stark konzentrieren muß.
Da bin ich auf die kleinen Häuser von "Maxi stickt" gestoßen. Nein, stimmt gar  nicht  ;-))) ich hatte sie schon lange gesehen und nun sind sie mir erneut über den Weg gelaufen.

 Hier ist der Anfang:


Ich Dussel suche mir superfeinen Stoff heraus. (war gerade noch in der Kiste mit dem Garn) Das sieht auch total gut aus  ist aber super anstrengend zu sticken. Nun ja ich wollte das ja so. Es ist ein schönes freies  Jahresprojekt  in dem gut die Garnreste verstickt werden können.  Ich muß noch einiges aufholen. Es ist schon der April online.  Wäre ja schlau gewesen ein Ufo zu nehmen , aber Weihnachten kann ich jetzt nicht. seuftz

 Liebe Grüße, Marita

Verlinkt bei Esthers Quilts

Kommentare:

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

hej marita,
klein und sehr fein- das mag ich :0) bin mal gespannt, was du noch so zusammenstickst...sticken ist auf jeden Fall beruhigend, kann man bei dem ganzen DSGVO stress gebrauchen! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Regina Langbein hat gesagt…

Das ist ja ein niedliches Häuschen. Ich habe gerade mal nachgesehen, was ihr da so stickt, wirklich schön. Und so klein, das mag ich sehr. Grüße von Rela

ISt-Blog.de hat gesagt…

Ich mag Stickerei sehr besonders wenn sie so fein ist. Das ist für mich wie Malerei. Leider muss ich mich entscheiden zwischen Nähmaschine und Sticknadel. Die Nähmaschine gewinnt immer.
LG Ingrid

maxi hat gesagt…

Hallo Marita,
schön das du dabei bist! Den "Rückstand" holst du bestimmt auf, denn so groß sind die Motive nicht!
Weiter viele Spaß bei den "kleinen" Kreuzen!
Liebe Grüße
maxi

Glenda hat gesagt…

Oh my goodness that is fine work, i5 will take a long time to complete but will be lovely. Cheers Glenda