Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Donnerstag, 28. Mai 2020

Ufoabbau im Mai 2020

Hallo Ihr Lieben,
 
Heute ich wieder mal der Tag an dem Tacheles geredet wird über unsere Ufos. Klaudia sammelt alle unsere  großen aber  auch die Kleinen bis winzigen Erfolge. Auch bei  Annette werden sie gesammelt.
 
 Ich  muss sagen das hilft mir unheimlich damit am Ball zu bleiben.  So ein fester Termin im Monat... wenn der dann näher rückt...... 
 In machen Monaten fällt es mir ja leicht an meinen Ufos zu arbeiten, in Anderen habe ich zu viele Flausen im Kopf denen ich dann nachgebe. Aber ich habe gelernt, das ich das ab und zu brauche,  diesen sehr kreativen Anfällen nachzugeben.   Denn wenn ich mir das dauerhaft verkneife und nur noch Ufos  abarbeite verliere ich die Lust am Nähen und Handarbeiten überhaupt.  Das darf nicht sein.  

Doch, doch ich habe Spaß an meinen Ufos. Ich nähe nur an ihnen wenn ich Lust auf gerade das Ufo habe. Das schafft am meisten. Gut auch da gibt es Phasen an denen es nicht so gut klappt. Aber die Grundstimmung, die muss da sein.
 
 So Tacheles war gefragt. 
 Ich hatte  in diesem Monat einige sehr  spontane und sehr kreative Anfälle. Mein Mann verdreht schon die Augen. Lässt mich aber gewähren.  Danke du Lieber! 

 Also sind die Erfolge nicht so riesig. Immerhin habe ich am meinem Blatt weitergestickt. 
 
 Das Bild ist vom letzen Monat:


So sieht das Blatt jetzt aus:


 

Man sieht einen Fortschritt ja, hätte aber mehr sein können.  Nun ja, es verschwindet auf  jeden Fall nicht wieder in  unergründliche Tiefen.
 
 Das war es dann aber auch mit der Ufobearbeitung.

 Na ja, nicht so ganz...  
Es ist im Zuge einer Regalaufräum.- und Entrümpelungsaktion  ein neues Ufo aufgetaucht. 
 Hilfe, von was und wann ist das denn. 


Nach den hinten aufgedruckten Symbolen von Regina Grewe ( Ohja, man kennt seine 
Vorlieben ;.))) )vermutlich ein Mystery. 
 Mein erster Impuls war Tonne. Zumal der blaue Stoff vom liegen ziemlich gilb ist. Es lag einfach so hinten im Regal. Ob das wieder rausgeht? Bei Tischwäsche die lange liegt ist das kein Problem. Aber das hier kann ich so nicht waschen.  So gingen meine Gedanken hin und her meine Hand war schon über der Tonne. Aber im letztem Moment siegte die Neugier: Was war das??? Ich habe auf Reginas Seite geschaut zu welchem die Teile passen könnten,  gar nicht so einfach. 

 Aber das lange grüne spitze Teil hat es dann verraten. Die Glockenblume aus dem Jahre 2016. Himmel, 4 Jahre alt. 
  



 So habe ich das dann auch nach einigem suchen auf meiner externen Festplatte gefunden. Puh,
 Alle Teile da. Ich könnte also.... 


Aber der Hintergrundstoff ist nicht dabei. Wo ist der hin.  In der blauen Kiste nicht, beim La Passa? Nein, auch nicht. Beim 365 Tage Quilt hab ich ihn gefunden. ( schäm)
 So nun hab ich schon so viel Zeit bei der Suche investiert. Er gefällt mir, also mach ich den jetzt fertig.
Teil zwei ist ausgedruckt. Ich näh das jetzt und hoffe das der Gilb rausgeht. Wird schon. 

Teil Zwei

Warum der in Regal verschunden und ein Ufo geworden ist weiß ich genau. Das war das Jahr als Papa ganz plötzlich pflegebedürftig wurde und genau da stoppt auch der 365 Tagequilt. Das war kein gutes Jahr. Noch ein Ufo geht mir in der letzten Zeit im Kopf herum auch das stoppte im Jahr 2016, etwas später als meine Tochter dann krank wurde. Ich hatte da keinen Nerv mir die Stoffe zusammen zu stellen und den Platz der Rosetten festzulegen. Also Kiste.... 

 Aber Valomea schreibt jetzt so oft davon ( ihrer wird so schön) und auch sonst hab ich in letzter Zeit einige Wunderschöne bei euch gesehen  so das es mich wieder richtig in den Fingern juckt. 
 
 Das ist das letzte Bild  davon. 

 
Ich glaube da geh ich jetzt mal heran. Ich nähe den ja nicht mit EPP sondern mit Vorstichen auf gezeichneter Linie.  Das Lieseln geht zu zu sehr auf die Finger das merke ich an meinem Blumenquilt. 
 So habt ihr bis hierher durchgehalten? 
Das war heute ganz viel Geschreibsel und kaum sichtbarer Fortschritt. Trotzdem ist diese Aufarbeitung  wichtig für mich. Ich hoffe auf euer Verständnis.

 Und was ist bei Euch passiert? Ich komme euch auf euren Blogs besuchen. 

Liebe Grüße, Marita


 Verlinkt wird bei

















Kommentare:

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Marita,
häh nicht viel geschafft. Also dein Blatt ist so gut wie fertig. Die Glockenblume wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Also aus meiner Sicht läuft es bei dir. 😁 Gut das, das Jahr rum ist und du ihm vielleicht noch ein paar schöne fertige Ufos anbringen kannst. 🤗

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Apfelbaum und Ententeich hat gesagt…

Liebe Marita,
mir geht es da wie dir: Kreativen Anfällen gebe ich grundsätzlich nach, der Spaß am Handarbeiten darf nicht verloren gehen.
Im Mai hatte ich allerdings einen UFO-Beseitigungs-Anfall und fühle mich jetzt befreit und zu neuen kreativen Schandtaten bereit...
Schön, dass die Neugier dein Fundstück vor der Tonne bewahrt hat, ich bin gespannt, ob es weiter geht.
LG Sonja

maxi hat gesagt…

Hallo Marita,
ufO abarbeiten ist mir gut bekannt. Mein Jahreskalender war so ein Projekt und auch der Souvenier Sampler waren es. Dann bin ich aber nach meinen alten Spruch vorgegangen: Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.
Besser kleine Fortschritte als kein - weiter so!
Frohe Pfingsten und liebe Grüße
maxi

eSTe hat gesagt…

Liebe Marita, so ein Zufall, dass auch bei dir ein "verdrängtes" Ufo aufgetaucht ist - bei mir war das gerade auch der Fall. Wenn man erst mal soweit ist, die Hand über der Tonne zurückzuziehen, gibt es eh kein halten mehr. Ich bin gespannt auf deine Glockenblume.
Wie gut, dass uns keiner hetzt, ausser wir uns selbst hin und wieder, und so genügt es beim Ufo-Abbau einfach dranzubleiben, so werden die Dinge auch fertig und der Spaß erhalten.
LG eSTe

Valomea hat gesagt…

Liebe Marita,
hach, wie herrlich! Zum Einen das Blatt, das ein Stück gewachsen ist. Diese Stickerei hast Du nicht wieder losgelassen, immer wieder ein bisschen dran gemacht. Das ist doch prima.
Ein gefundenes UFO! *lach*
Das ist wohl in unseren Nähzimmeruntiefen normal, dass sich da noch ein paar UFOs verstecken. Mit gewissen Verdrängungstaktiken gelingt es uns gut, darüber hinwegzusehen. zum Glück! Aber wir werden das schon meistern - eines Tages.
Ich finde es toll, dass Du Dich auf die Suche gemacht hast. Die Glockenblume hat es verdient.
Herzliche Grüße!
Elke

Klaudia hat gesagt…

Liebe Marita,
es ist schön, das gerade dieses tolle Ufo bei dir gelandet ist....denn es lohnt sich es weiter zu nähen!Es schaut schon so klasse aus...bleib dran;-)!

LG Klaudia

teilzeitbäuerin hat gesagt…

Dein La Passacaglia ist wirklich toll !!! UFOs aus 2016 tauchen auch bei mir leider immer wieder in einer Kiste auf ...

Marietta hat gesagt…

Liebe Marita,
du meinst, du hättest mehr schaffen können? Klar, meisten würde mehr gehen, aber wo bleibt dann der Spaß daran?
Auf die Glockenblume bin ich gespannt, die Mysterys von Regina Grewe sind immer toll.
Liebe Grüße
Marietta

LintLady hat gesagt…

Hallo Marita,
mir geht es ganz genauso.
"Wo kommt das denn "plötzlich" her? Wieso wurde es denn nicht fertig gemacht und wo sind denn die Stoffe dafür hin?" oder etwas lief nicht glatt und ich wußte nicht weiter oder es kam einfach das Leben 1.0 dazwischen.
Aber da ich mit den Stoffen geizig bin (zu teuer und viel zu schön zum Wegwerfen!) und im Grunde meiner Seele ein ordentlicher Mensch muß das Ufo auch fertig gemacht werden.
Unser Monatliches UFO Treffen, das ja nun bald zu Elkes Blog umzieht, hilft mir dabei sehr. Denn ein fester Termin hilft, es nicht auf die (unendlich-)lange Bank zu schieben.
Dein La Passaglia wird super!
Ich freu mich schon auf weitere Bilder von dir.
LG Doris :o)

nealich hat gesagt…

Liebe Marita, Du beschreibst das so realistisch, wie UfOs auch entstehen können... Manchmal ist es einfach so, da hat das Leben andere Pläne mit uns und das Hobby geht eigene Wege. Und auch mal in die hinterste Regalecke ;o) Dass Du die Glockenblume herausgefunden hast, Respekt! Und Deine Blätter-Stickerei wächst, das ist wunderbar! Auch Dein La Passa... gefällt mir richtig, richtig gut, da musst Du unbedingt weitermachen, wenn Du in der Stimmung dazu bist! Hab viel Spaß dabei und alles Liebe für Dich und die Deinen, Katrin

Monika Kunstnadel hat gesagt…

Liebe Marita,
da ist doch einiges Schönes entstanden. Super sieht das Blatt aus und auch Dein La Passacaglia. Viel Spaß und Freude beim weiteren Arbeiten.
Liebe Grüße
Monika

Ein-kleiner-Blog hat gesagt…

Viel Erfolg und es wird bestimmt ganz toll.
LG Elke

Trillian As hat gesagt…

Ja Mensch, da hast du ja in der Vergangenheit gekramt und zwei schöne Ufos wiedergefunden. Wie du, finde auch ich diesen letzte Donnerstag im Monat sehr hilfreich, um mich mit den Ufos zu beschäftigen.
Ich bin gespannt auf deinen Bericht im nächsten Monat.

Ankes Seesterne hat gesagt…

Liebe Marita,
ich habe deinen langen Post durchgehalten, und das sehr gerne. Du hast so schön erzählt was dich bei deinen Projekten bewegt, und die Fortschritte sind gut zu erkennen. Das Blatt wächst und wächst. Der La Passaglia ist auch ein Stück weiter voran gekommen. Da darfst du gerne zufrieden sein. Bei mit geht es auch nur Stück für Stück weiter voran.🤗
Liebe Grüße Anke

yase hat gesagt…

Ich habe vor drei Jhhren ein 18 (!!!!!) Jahre altes UFO fertig gemacht. Ich konnte das wegen all den Erinnerunen nicht in die Tonne werfen - aber früher hätte ich das nicht fertig gebracht...
Wenn du magst: https://alltagsaufhuebscher.blogspot.com/2015/03/hupf.html
liebste Grüsse
yase

RELA hat gesagt…

Welch wunderbare UFO´s hast du da am Wickel. Über Pfingsten kömmt sicherlich der eine oder andere Stich dazu. Schöne Feiertage wünscht Rela

Ulrikes Smaating hat gesagt…

Liebe Marita,
ja manchmal entstehen UFOs aus der Not heraus, dann gibt es einfach viel wichtigere Sachen. Dein Passacaglia gefällt mir schon richtig gut, das ist aber auch eine Wahnsinnsarbeit.Dann war das mit dem Mystery ja ganz mysteriös...*kicher* und dein blättchen nimmt gestalt an, du bist doch gut vorwärtsgekommen! bei mir hakt es momentan beim HP Quilt....... Ich wünsch dir ein schönes Pfingstfest und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Nanusch hat gesagt…

Liebe Marita,
von wegen keine Fortschritte. Beim Blatt sieht man einen sichtbaren Erfolg. Die Mysterie-Teile zu suchen (und zu finden) ist doch auch ein Erfolg... und diese Handsticheleien bewundere ich ja sehr bei dir und Valomea!
LG
CHristiane