Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Freitag, 26. Juni 2020

52 Fotos Woche 4/52

 
 Hallo ihr Lieben, 
 ein Bild das ich lieber nicht gepostet hätte... 

 Mein Bild zum Thema Schwierig auf der Fotoreise von 

Ursprünglich hatte ich hier Abschied geschrieben, war mir 100% sicher das das Thema mit auf der Liste ist.   Ist es aber nicht.  Nun habe ich den Post bearbeitet, schwierig  gewählt  denn schwierig ist dieser Post und schwierig wird  der Abschied.

 Und löschen möchte ich diesen Post nicht mehr.  

Meine Oma ist am Dienstag den 23 Juni für immer eingeschlafen. Sie wurde 98 Jahre alt. Ihren Geburtstag am 16 Juni hat sie noch bewusst erlebt wenn auch schon sehr schwach.  

 


Wir sind traurig aber auch dankbar das sie so lange bei uns sein durfte. 
 Sie hat viel erlebt und  die Geschichten die sie mir erzählt hat werden immer in meiner Erinnerung sein. 

 Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt bei:

Kommentare:

Trillian As hat gesagt…

Liebe Marita, deine Oma ist wirklich sehr alt geworden. Schön, dass sie so lange mit Euch leben konnte. Mein herzliches Beileid.

LintLady hat gesagt…

Liebe Marita,
mein herzliches Beileid.
Egal wie alt ein geliebter Mensch wird, es ist immer schwer, Abschied zu nehmen.
Deshalb freue ich mich jeden Tag, dass mein Pa noch bei uns ist.
Er ist jetzt 96 Jahre und ich hoffe, er bleibt noch eine Weile.
LG Doris

Ulrikes Smaating hat gesagt…

jaaa, schwierig! aber das du deine oma noch sooo lange haben durftest ist wunderbar! ein langes und bestimmt erfülltes Leben. Irgendwann ist es eben zu Ende und die vielen schönen Erinnerungen bleiben. Und Traurigsein gehört auf jeden Fall dazu....... Hab noch ein schönes We und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

MartinaM hat gesagt…

Das tut mir sehr leid, schwierig das ganze zu verarbeiten. Aber ich freu mich trotz allem für dich, dass du sie so lange erleben durftest, viele schöne Erinnerungen die du an sie hast und 98 ist wirklich ein stattliches Alter, dass heute nicht viel erreichen.
lg Martina

Marietta hat gesagt…

Liebe Marita,
auch von mir mein herzliches Beileid.
Die schönen Erinnerungen an deine Oma werden dich weiter begleiten.
Liebe Grüße
Marietta

maxi hat gesagt…

Hallo Marita,
98 Jahre ist ein stolzes Alter, egal wie alt der geliebt Mensch ist - der Abschied tut immer weh. Es werde die Erinnerungen und Geschichten sein, in denen deine Oma unvergessen ist.
Mein Beileid und viel Kraft für die nächste Zeit!
Liebe Grüße
maxi

Klaudia hat gesagt…

Liebe Marita,
auch von mir mein herzliches Mitgefühl...die Erinnerungen an deine Oma, mögen die Trost spenden!

LG Klaudia

Valomea hat gesagt…

Liebe Marita,
ja, das sind die Dinge, die unsere ganze Kraft brauchen - Abschied nehmen von unseren Lieben ist nicht einfach. Und doch könnt Ihr sie getrost auf ihre Reise ziehen lassen, wer in so hohem Alter geht, ist ein gesegneter Mensch...
Ihr werdet sie in Erinnerung behalten und vielleicht immer wieder von ihr sprechen.
Sei ganz herzlich gegrüßt!
Elke

RELA hat gesagt…

Sie wird in deinem Herzen bleiben. Liebe Grüße von Rela

Augusta M hat gesagt…

Liebe marlies,
dein post hat mich sehr berührt...Abschied nehmen ist schwierig...
es liest sich aber als sei es ein bewusster gewesen...das wird euch Kraft geben...

Liebe Grüße
Augusta

Nähbegeisterte hat gesagt…

Liebe Marita,
soo ein langes Leben noch bewußt erleben zu können ist ein Geschenk. Auch wenn es schwer und traurig ist solange wir uns an geliebte Menschen erinnern gehen sie nie ganz.

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

StrickMaus hat gesagt…

Liebe Marita,
mein aufrichtiges Beileid für dich und deine Familie!
Liebe Grüße
Sandra

Martin hat gesagt…

Liebe Marita,

mein Beileid zu deinem Verlust. Ich glaube gerne, dass diese Zeit jetzt sehr schwierig ist für dich. Ich hoffe du hast viele liebe Menschen um dich herum, die dir jetzt Kraft und Ruhe geben. Behalte deine Oma in guter Erinnerung. Sie durfte viele viele Jahre auf der Erde verweilen und wird dich auch dort, wo sie jetzt ist, nie vergessen.

Gruß Martin